Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


Autogenes Training

Diskussionen, Fragen und Antworten rund um Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine Entspannungstechnik, die in der Psychotherapie Anwendung findet. Als Erfinder gilt der Psychiater Johannes Schultz. Die Methode bedient sich den Mitteln der Selbstbeeinflussung, auch Autosuggestion. Der Übende verwendet anfangs Wortgruppen und Sätze, um in einen Zustand der Entspannung zu gelangen. Die Phrasen werden nur in Gedanken aufgesagt und haben das Ziel, Vorgänge im Körper zu beeinflussen. Gleichzeitig soll die Wahrnehmung für den Körper gestärkt werden. Fortgeschrittene Übende verwenden bildliche Vorstellungen anstelle von Wortphrasen. Eine körperliche Entspannung soll durch die gedankliche Vertiefung in eine Situation erreicht werden.

Häufig wird für das Erlernen des Autogenen Trainings die Unterweisung durch einen Therapeuten empfohlen. Die Methode wird zur Therapie verschiedener Krankheitsbilder verwendet. Vorzugsweise wird sie zur Linderung von Stresserscheinungen genutzt. Darüber hinaus hat sie positive Effekte bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Verspannungen, Asthma, Magenbeschwerden, Kopfschmerzen und psychischen Störungen wie leichten Depressionen, Phobien und Burnout-Syndrom. Allerdings können positive Effekte erst durch regelmäßiges Üben verzeichnet werden.

Eine kurze Begriffserklärung zu dem Begriff Autogenes Training finden Sie übrigens auch in unserem umfangreichen Wellness-Lexikon!

Forenbeiträge zum Thema Autogenes Training

Thema / Titel Antw. Letzter Beitrag
Autogenes Training
Ulmentanz
Wer kann mir etwas zur Entstehung des Ulmentanzes sagen?
1 03.03.2007
von Stefanie Schmiedler
Autogenes Training
Autogenes Training für Kinder geeignet?
Hallo! Kann mir jemand sagen, ob Autogenes Training auch für Kinder geeignet ist? Habe mal gehört, dass diese Behandlung zum...
1 08.09.2006
von Petra W.