Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


Iontophorese

Entschlackung mit Iontophorese

Peter F. Haberkorn schrieb am 31.07.2006

In der Naturheilkunde sind Entgiftung und Entschlackung schon lange ein Thema. Heutzutage ist eine naturheilkundliche Therapie ohne den vorherigen Ansatz der Entschlackung, Entgiftung und Ausleitung von Toxinen kaum noch denkbar.

Schadstoffe, Stressauslöser, Chemikalien, zu wenig Schlaf, unregelmäßige Mahlzeiten, nervliche Belastung, Stress am Arbeitsplatz, ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel, Medikamente und Genussgifte überfordern den Körper. Diese vielen Stoffwechselgifte kann der Körper oft nicht mehr selbstständig entsorgen.
Die Folge ist über die Zeit, eine fortschreitende Verschlackung des Organismus, was zwangsläufig zu Energiemangelerscheinungen führt. Bei vielen Menschen wird dieses Maß im Laufe der Jahre massiv überschritten.

Mit dem medec DETOX 2400 ist ein Gerät auf den Markt gekommen, das die Iontophorese in Verbindung mit der Elektrolyse zur Anregung des Entgitungsprzesses nutzt. Dabei werden Ionen durch die Haut ausgetauscht, die in den Zellzwischenräumen befindliche Schlackestoffe binden und abtransportieren (ähnlich der Dialyse).

Das Gerät kann bei nahezu allen degenerativen Krankheiten und solchen, die auf Energiemangel zurückzuführen sind, eingesetzt werden.Insbesondere sind das

- Verminderung der toxischen Belastung
- Entlastung der Entgiftungsorgane
- Verminderung der Schweißbildung
- Aktivierung der Stoffwechsel- und Durchblutungsfunktionen

Sehr gut geeignet zur Prophylaxe und Therapie. Nicht angewendet sollte das Verfahren bei elektronischen und metallhaltigen Implantaten, Schwangerschaft, Herzrhythmusstörungen usw.

Sehr gut messbar wird der Erfolg der Anwendung, wenn man nach einigen Sitzungen den Energiestatus mit dem BIOGRAPH messen kann. Nach ungefähr 12 mal zeigte sich ein vollständig besseres Bild.

Eigene Erfahrung sind von großem Interesse - also bis bald