Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


04.07.2010

Pures Adrenalin im Heide-Park erleben!

Der Heide-Park in Soltau zählt zu einem der beliebtesten Freizeitparks in Norddeutschland. Dies ist nicht verwunderlich, denn hier gibt es nicht nur zahlreiche Fahrgeschäfte für Groß und Klein, sondern auch unzählige weitere Attraktionen und Shows.

Fahrgeschäfte

Die Auswahl an Fahrgeschäften im Heide-Park Soltau ist riesig; da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders beliebt sind die Achterbahnen - im Park gibt es insgesamt sechs dieser Fahrgeschäfte. Ein Highlight ist die Holzachterbahn "Colossos", diese größte Holzachterbahn Europas ist über 60 Meter hoch und bringt es auf eine Spitzengeschwindigkeit von immerhin 120 km/h. Auch "Desert Race", der "Höllenritt durch die Wüste" , ist ein Spaß für jedermann. In nur 2,4 Sekunden geht es in diesem Gefährt von 0 auf 100. Neben den Achterbahnen gibt es im Heide-Park Soltau Wasserbahnen und unzählige Karussells wie Breakdance oder Aquaspin.

Weitere Attraktionen

Auch wer es nicht so rasant mag, sollte den Heidepark unbedingt besuchen. Auf den beiden Mississippidampfern etwa kann man bei einer Fahrt getrost die Seele baumeln lassen und in der Monorailbahn kann man den Park von oben entdecken. Die Kanalfahrt ist auch für ältere Besucher bestens geeignet und führt vorbei an schönen Blumenbeeten. Diese Fahrt endet im Kristallpalast, einem weiteren Highlight des Heide-Parks. Ähnlich wie die Kanalfahrt ist auch der Käpt'ns Törn im sogenannten holländischen Stadtteil absolut erlebenswert. In den zehn Rundbooten fühlt man sich in die niederländische Stadt Amsterdam versetzt.

Shows

Ein ganz besonderes Schmankerl im Heide-Park Soltau sind die verschiedenen Shows, welche mehrmals am Tag stattfinden. Der Besucher kann etwa dem "Gold von Port Royal" beitreten; eine erbitterte Piratenschlacht führt den Besucher dabei zurück in das Jahr 1736 und ist nicht nur für kleine Besucher ein Erlebnis. Für die ganz Kleinen steht ein Kasperltheater zur Verfügung und auch der "Zorn der Mayagötter" ist ein Showspaß für die gesamte Familie.

Weitere Informationen

Eines der beliebtesten Fotomotive im Park ist sicher die Freiheitsstatue, welche getreu ihrem Vorbild in Amerika hier errichtet wurde. Mit einer Höhe von immerhin 35 Metern ist diese etwa halb so hoch wie das Original. Auch das amerikanische Capitol findet man im Heide-Park wieder. Hier ist ein Restaurant untergebracht, in welchem man sich nach einem anstrengenden Tag im Heide-Park stärken kann.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Genießen Sie die Ostsee auf der Böttcher Schiffahrt

Der nächste Urlaub soll an die Ostsee gehen! Warum nicht die Lübecker Bucht mit den Schiffen der Reederei Böttcher genießen? mehr

BABOR im Landhaus Stricker auf Sylt - Luxuriöse Verwöhnerlebnisse im hohen Norden

BABOR im Landhaus Stricker auf Sylt - Luxuriöse Verwöhnerlebnisse im hohen Norden

Das inmitten eines großzügigen Parks mit Teich und Wasserlauf gelegene, privat geführte Luxus-Hotel Landhaus Stricker, besticht durch viel Liebe zum Detail und familiärer Gastfreunds... mehr

Per Eulenspiegellinie die Seen entdecken

Eine seen- und waldreiche Hügellandschaft im Süden Schleswig-Holsteins in der Nähe von Lübeck und Hamburg bietet unvergessliche Eindrücke. Die harmonische Verbindung von Wald und Was... mehr

Weitere Artikel

Natürlich sehenswert: die Externsteine

Die Externsteine sind eine Felsengruppe, die im gleichnamigen Naturschutzgebiet liegt. Dieses gehört zum Teutoburger Wald und befindet sich im nordöstlichen Teil von Nordrhein-Westfa... mehr

Fitness für Senioren

Fitness für Senioren

Sport tut in jedem Alter gut und besonders für Senioren lässt sich mit der passenden Sportart viel für eine geistige und körperliche Beweglichkeit erreichen. Gerade die Generation 50... mehr

Baden bei Wien

Baden bei Wien

Baden bei Wien in Niederösterreich ist aufgrund der heißen Schwefelquellen ein beliebter Kurort. Schon die Römer wussten Baden als Kurstadt zu schätzen. mehr