Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


18.03.2011

Geheimtipp Goggausee: Baden in erholsamer Atmosphäre

Die Gurktaler Alpen, die auch unter dem Namen Nockberge bekannt sind, liegen in den Zentralalpen Österreichs. Die Region ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein gut besuchtes Feriengebiet. In den Wintermonaten laden populäre Skigebiete wie Gerlitzen, Reichenau und die Turracher Höhe zu sportlichen Aktivitäten im Schnee ein und im Sommer entpuppt sich der Goggausee als echter Geheimtipp für einen entspannten Badeurlaub.

Der Goggausee bietet seinen Feriengästen ein kleines Paradies inmitten der Wimitzerberge. Er liegt im schönen Kärnten, in der Ortschaft Steuerberg im Bezirk Feldkirchen. Der romantische See ist kein typischer Badesee. Wer die Urlaubszeit hier verbringt, findet keine Touristenmassen und auch kein lebhaftes Strandleben. Am Goggausee gehen die Uhren langsamer und alles läuft ruhiger und beschaulicher ab. Das malerische Kleinod liegt im gleichnamigen Landschaftsschutzgebiet Goggausee und punktet mit seiner Naturbelassenheit, der malerischen Lage, einer guten Wasserqualität und einer angenehmen Badetemperatur von circa 25 Grad Celsius.

Der See nimmt eine Fläche von etwa 10 Hektar ein. Er ist etwa 12 Meter tief und erfüllt alle Ansprüche an einen erholsamen Badeaufenthalt. Auf der terrassenförmig angelegten Liegewiese ist genug Platz zum Sonnen und Relaxen und auch die Kinder sind auf dem Spielplatz oder am Wasser immer in Sichtweite. Selbstverständlich können auch bequeme Liegestühle, Schatten spendende Sonnenschirme und kleine Boote ausgeliehen werden. Der reizvolle See hat herrliche versteckte Ufer, die sich am besten während einer Bootstour entdecken lassen.

Am Goggausee steht nicht nur Badespaß auf dem Programm, sondern auch Angler kommen hier auf ihre Kosten. In dem Gewässer leben viele Fische wie Barsche, Welse, Hechte, Karpfen, Schleie und Zander. Wer hier sein Glück versucht, wird mit einem guten Fang belohnt. Ein frisch zubereitetes Abendessen in einem gemütlichen Ferienhaus oder auf dem nahe gelegenen Campingplatz schmeckt besonders gut.

Ein Aufenthalt am Goggausee lässt auch die Herzen aller Landschaftsliebhaber höher schlagen. Rund um den See gibt es gut ausgeschilderte Wanderwege, auf denen sich die atemberaubende Natur erkunden lässt. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Rücken eines Pferdes – am Goggausee ist alles möglich. Er wird zu Recht als fantastischer Insidertipp gehandelt und so wird es hoffentlich noch lange bleiben.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

St. Veit und St. Jakob - die schönsten Mountainbike-Strecken

Osttirols Ruf als Bikerparadies Österreichs verbreitet sich auch verstärkt in Deutschland. Inmitten einer herrlich unberührten Natur (Alpen-Naturschutzpark Hohe Tauern) liegt das Def... mehr

Lurgrotte: die größte aktive Wasserhöhle Österreichs

Die Lurgrotte ist die größte von Wasser durchströmte Tropfsteinhöhle in Österreich. Der Lurbach fließt durch die Lurgrotte hindurch. In der Nähe von Graz, in Peggau, befindet sich di... mehr

Der Gailtaler Höhenweg: atemberaubende Landschaften

Österreich ist ein beliebtes Urlaubsziel vor allem bei Naturliebhabern. Die hohen Berge der Region eignen sich hervorragend für einen entspannten Wanderurlaub; gut ausgeschilderte Wa... mehr

Weitere Artikel

Canyoning am Allgäuer Bergbach: hier kommen Anfänger und Profis auf ihre Kosten

Canyoning im Oberallgäu ist Naturerlebnis pur. Das Oberallgäu bietet vom Einsteiger- und Familien-Rafting bis zum Profi-Canyoning und Action-Canadier-Rafting jede Menge Outdoorspaß z... mehr

Mit dem Cabrio-Bus über die Weinstraße - Lernen Sie die Region kennen!

Die Deutsche Weinstraße, eine traditionsreiche Touristenroute, verläuft im Südosten von Rheinland-Pfalz ungefähr in nordsüdlicher Richtung. In der lieblichen pfälzischen Hügellandsch... mehr

Auf dem Wittekindsweg das Wiehengebirge durchwandern

Der Wittekindsweg, benannt nach dem Sachsenherzog Wittekind aus dem 8. Jahrhundert, ist ein über 100 Jahre alter Wanderweg, der auf 95 Kilometern Länge auf dem Kamm des Wiehengebirge... mehr