Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


29.03.2011

Jauntal Bungy Adventure: Für alle Fans des besonderen Falls

Nichts für Ängstliche: Im Jauntal kann man wahlweise mit oder ohne Eintauchen von einer Brücke springen, die fast 100 Meter hoch ist.

Bungy Jumping ist schon seit einigen Jahren präsent, und diese beliebte, Adrenalin steigernde Freizeitaktivität kommt nicht aus der Mode. Damit es nicht langweilig wird, gibt es immer wieder neue Angebote nach dem Motto "noch höher" oder "noch ausgefallener". Das Jauntal Bungy Jumping trägt diesen Wünschen Rechnung, und auch die ganz harten Männer werden vor dem Sprung ein wenig leiser, jubeln dafür nachher aber umso lauter.

Das Jauntal liegt in der Nähe der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt. Wenn man im Navi die Ortschaften Eis oder Ruden eingibt, wird man in die Nähe der Brücke gelotst, wo man dann durch Hinweisschilder auf den richtigen Weg geführt wird.

Voraussetzungen für den Bungy Sprung

Für den Sprung muss man mindestens 45 kg und höchstens 150 kg wiegen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre, körperliche Gesundheit wird vorausgesetzt. Vor dem Sprung ist eine entsprechende Einverständniserklärung zu unterschreiben. Als Kleidung wird lockere Freizeitkleidung empfohlen, also zum Beispiel Jean und T-Shirt (jahreszeitabhängig).

Der Sprung

Nach einer kurzen Einweisung legt der Springer einen Klettergurt an, danach folgen die Fußmanschetten, in die die Bungy Seile eingehängt werden. Jeder Vorgang wird von zwei Teammitgliedern überwacht, um die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Klopfen wir auf Holz, aber beim Bungy Jump im Jauntal gab es bisher noch keinen einzigen Unfall! Der letzte Schritt vor dem Sprung ist dann der zum "Edge", der Absprungplattform. Nun befindet man sich knapp 100 Meter über dem Erdboden und sieht unter der Brücke die Drau fließen. Nach dem Countdown 3 - 2 - 1 - JUMP rast man dem Erdboden mit etwa 100 km/h entgegen, wird jedoch durch die Bungy Seile sanft abgebremst, und zwar je nach Wunsch mit oder ohne Eintauchen in der Drau. Nach dem Auspendeln wird man zu einem bereitstehenden Boot abgeseilt und hat wenig später wieder festen Boden unter den Füßen. Nun hat man es geschafft: Man ist von Europas höchster Eisenbahnbrücke gesprungen! Auf Wunsch wird der Sprung auch per Foto oder Video dokumentiert, und jeder Springer erhält eine Urkunde. Die Kosten für dieses Abenteuer sind mit 79 Euro äußerst fair bemessen, es wird aber angeraten, einen Termin zu reservieren, da das Jauntal Bungy Adventure (leider) kein Geheimtipp mehr ist und daher sehr viele Springer anzieht.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Die Besteigung des Großen Widdersteins - eine beliebte Bergtour

Für Naturliebhaber und Wanderfreunde eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland sind die Allgäuer Alpen. Unzählige hohe Berge locken hier vor allem in den Frühjahrs- und He... mehr

Am Kanzianiberg kann man den ältesten und größten Klettergarten Kärntens erkunden

Der Faaker See ist ein Gebirgssee im österreichischen Bundesland Kärnten südöstlich von Villach. Zum Gemeindegebiet der Marktgemeinde Finkenberg am Faaker See gehören der 795 m hohe ... mehr

Wellnesspark Arlberg Stanzertal: hier können Sie die Seele baumeln lassen

Die liebreizende Ferienregion Arlberg-Stanzertal befindet sich in romantischer Lage inmitten der Lechtaler Alpen und der Verwallgruppe. Die Region zeichnet sich als eine der favorisi... mehr

Weitere Artikel

Wohlbefinden durch Medical Wellness

Wohlbefinden durch Medical Wellness

Eine Methode, die immer größere Bedeutung in der medizinischen Behandlung und Vorsorge bekommt: Medical Wellness. Was genau versteckt sich eigentlich hinter diesem Begriff? mehr

Einzigartige Naturerlebnisse: Wandern auf der Bonifatius-Route

Die Verbindung des Wandererlebnisses mit spirituellen Erfahrungen erfreut sich wachsender Beliebtheit, was man am Beispiel des Jakobswegs in den letzten Jahren eindrucksvoll bemerken... mehr

Schloss Rheinsberg: Traumhaftes Bauwerk am wunderschönen

Nordwestlich von Berlin liegt Rheinsberg, eine brandenburgische Kleinstadt. Am Ostufer des Grienericksees ist sie in die Landschaft gebettet und verdankt ihre Anziehung dem gleichnam... mehr