Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


20.10.2010

Machen Sie eine Rundtour durch die Rostocker Heide: Wandern entlang vieler Sehenswürdigkeiten

Besucher der Rostocker Heide erwartet ein einzigartiges geschlossenes Waldgebiet an der deutschen Ostseeküste, welches nicht nur mit seiner Größe von insgesamt 6000 Hektar beeindruckt. Seit mehr als 750 Jahren in der Hand der Stadt Rostock, unterteilt sich das wunderschöne Gebiet in die fünf Forstreviere Hinrichshagen, Schnatermann, Wiethagen, Meyershausstelle sowie Torfbrücke. Die Rostocker Heide ist zu ungefähr 80 Prozent mit Nadelholz- und Laubholzwäldern bedeckt. Die restlichen 20 Prozent sind von Mooren, Wiesen und Schilfgebieten geprägt.

Häufig sind es Radfahrer, die sich auf die 61 km lange Tour durch das Landschaftsschutzgebiet begeben. Auch Wanderer nehmen die Rostocker Heide gerne für längere erholsame Ausflüge in Anspruch. Um in den Genuss der gesamten Schönheit des Gebietes zu kommen startet man am besten von der Seebrücke im Ostseeheilbad Graal-Müritz. Entlang des Rhododendronparks und vorbei an Rosenort sowie dem Naturschutzgebiet Heiligensee-Hüttenmoor gelangt man zunächst nach Markgrafenheide. An einem der schönsten weißen Sandstrände der Ostsee gelegen, bietet dieser verträumte Ort seinen Besuchern mehrere Restaurants, Hotels, einen sauberen Campingplatz sowie einen wunderschönen Blick auf den Hafen von Warnemünde.

Warnemünde kann mit einer Barkasse nach einer kurzen Überfahrt erreicht werden. Einmal in diesem herrlichen Urlauberort angekommen, werden Besucher sofort von der einzigartigen Promenade, Fischerbooten, Kapitänshäuser, Bars, Restaurants sowie dem breiten Sandstrand dieses ehemaligen Fischerdorfes und heutigem Stadtteil Rostocks in ihren Bann gezogen. Von hier aus geht es mittels einer Fähre zurück nach Markgrafenheide und entlang der berühmten „Schnatermann-Schneise“ bis zum Naturdenkmal „Stechpalmenwald“, eine weitere Attraktion der Rostocker Heide. Von hier aus gelangt man zur „Borwinseiche“, eine riesige, mehr als einhundert Jahre alte Eiche.

Ganz in der Nähe befindet sich mit dem Brandts Kreuz eine weitere Sehenswürdigkeit, welches zu Ehren eines tödlich verunglückten Jägers aus dem 17. Jahrhundert errichtet wurde. Durchquert man von hier aus den herrlichen Ort Hinrichshagen, gelangt man schließlich zum Forst- und Köhlerhof in Wiethagen. Dort kann man einen selten, noch heute betriebenen Teerschwefelofen besichtigen. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich Karl’s Erlebnis Hof. Dieser Bauernmarkt ist unter anderem für seine exzellenten Erdbeeren bekannt. Auch Kinder kommen bei einem Ritt auf einem Pony ganz auf ihre Kosten. Der Weg führt von hier aus wieder zurück nach Wiethagen und anschließend nach Gelbensande, wo ein Jagdschloss aus dem 19. Jahrhundert bereits auf seine Gäste wartet. Bei einem Besuch des Nachbarorts Wallberg wird man in die Zeit des Seeräubers Klaus Störtebecker zurückversetzt. Diesem diente der Ort angeblich als ideales Versteck.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Wandern am Leutascher Geisterklamm in Schwindel erregender Höhe

Die Leutascher Geisterklamm befindet sich bei Mittenwald im oberen Isartal. Der schöne Ort Mittenwald eignet sich gut als Ausgangspunkt für die Wanderung durch die Klamm. Der Name Ge... mehr

Lernen Sie die damaligen Arbeitsweisen kennen in der Woriner Wassermühle

In den dünn besiedelten Regionen des Landkreises Märkisch-Oderland, einem Paradies für Wanderer und Ausflügler, finden sich fast in jedem Dorf Zeugnisse ländlicher Kultur. Worin, ein... mehr

Per Eulenspiegellinie die Seen entdecken

Eine seen- und waldreiche Hügellandschaft im Süden Schleswig-Holsteins in der Nähe von Lübeck und Hamburg bietet unvergessliche Eindrücke. Die harmonische Verbindung von Wald und Was... mehr

Weitere Artikel

Frische Luft und Ausdauer beim Nordic Walking

Frische Luft und Ausdauer beim Nordic Walking

Sanfter Ausdauersport in der freien Natur, alleine oder in einer Gruppe, so könnte man Nordic Walking auf die Schnelle erklären. Allerdings ist diese beliebte und effektive Sportart ... mehr

Kulinarische Erholung an der Weinstraße

Kulinarische Erholung an der Weinstraße

Mit der Bezeichnung "Weinstraße" verbinden Einheimische und Ortskundige sowohl eine Landschaft als auch eine Region und sogar einen Landkreis. Eine konkrete Definition lässt sich für... mehr

Das Wiehengebirge

Das Wiehengebirge

Das Wiehengebirge, auch genannt Wiehen, ist ein hohes Mittelgebirge an der Grenze Niedersachsen zu Nordrhein-Westfalen. Es liegt in den Landkreisen Osnabrück, Minden, Lübbecke und He... mehr