Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


17.02.2011

Die Landschaft genießen auf dem breiten Promenadenweg rund um den Altausseer See

In der wunderschönen Steiermark - dem flächenmäßig zweitgrößten Bundesland der Republik Österreich - und rund 5 km von der Kurstadt Bad Aussee entfernt erstreckt sich der Altausseer See. Dieser farbenreiche, glasklare Alpensee am Fuß des mächtigen, fast 1.840 m.ü.A. hohen Loser ist ein landschaftliches Kleinod im Salzkammergut. Um den Altausseer See, der sich in die beeindruckende Bergwelt des Salzkammergutes geradezu einschmiegt, führt ein reizvoller Promenadenweg - ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Nahe dem Hauptort des Steirischen Salzkammergutes Bad Aussee, in etwa 700 Metern Höhe entdecken Urlauber das reizvolle Naturparadies Altausseer See. Circa 210 ha groß und bis zu 53 Meter tief erstreckt sich das Stillgewässer in einer imposanten Berglandschaft. Doch nicht nur die umliegende Bergwelt beeindruckt Gäste aus Nah und Fern, sondern vor allen Dingen auch der Alpensee im Ausseerland selbst.

Der glasklare Altausseer See ist ein geschätztes Tauchgebiet, wenngleich nur ein kleiner Teil des malerischen Gewässers für Taucher freigegeben ist, denn ein Großteil der Uferzone ist als Laichschonstätte ausgewiesen. In dem ungetrübten Alpensee, dem sogar Trinkwasserqualität zugesprochen wird, sind unter anderem Saibling, Hecht und Forelle heimisch. Deshalb ist das Gewässer auch ein Anziehungspunkt für Angelfreunde.

Darüber hinaus zeigt sich außerhalb des Altausseer Sees eine vielfältige Flora und Fauna, die sich perfekt auf dem 7,5 km langen, überwiegend ebenerdigen Promenadenweg rund um den See erkunden lässt. Alpine Gewächse, kleine Bäche, Mooslandschaften und die Trisselwand - bekannte Kletter- und Wanderregion und Aussichtsgipfel - begegnen den Spaziergängern auf der Strecke des Promenadenweges, der teilweise durch Naturschutzgebiet verläuft.

Auf der 7,5 km langen Promenade rund um den Altausseer See laden Bänke und gemütliche Einkehrmöglichkeiten zur Rast ein, beispielsweise das Naturhaus auf der Seewiese. Einige Bewohner des Naturparadieses wie Schwäne, Stockenten, Saiblinge und Forellen lassen sich außerdem an mancher Stelle füttern. Spaziergänger sollten wenigstens 2 bis 2,5 Stunden für die abwechslungsreiche Route um den Altausseer See einplanen, es gibt allerhand zu sehen.

Besonders beeindruckend ist das herrliche Farbenspiel des Altausseer Sees, mal zeigt sich das Gewässer smaragdgrün, mal bläulich. Häufig schimmert das Kleinod tintenblau, was ihm den Beinamen „dunkelblaues Tintenfass“ eingebracht hat.

Das bis zu 3 km lange und 1 km breite „Tintenfass“ mit einer Wassertemperatur von bis zu 24 Grad lädt an warmen Tagen auch zum entspannten Bad ein, idyllische Buchten befinden sich zum Beispiel bei der Seewiese. Ferner verkehrt auf dem Altausseer See - einem der schönsten Seen des Salzkammergutes mit breitem Promenadenweg - ein Ausflugsschiff. Außerdem liegt am westlichen Ufer der freundliche Luftkurort Altaussee.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Einer der größten Naturparks in Tirol: der Matzenpark

Er zählt zu den herrlichsten Kulturlandschaften Tirols: der Matzenpark in Reith, ein kleines Dorf, das 2 Kilometer entfernt von Brixlegg im schönen Bezirk Kufstein liegt. Die wunders... mehr

Die Besteigung des Großen Widdersteins - eine beliebte Bergtour

Für Naturliebhaber und Wanderfreunde eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland sind die Allgäuer Alpen. Unzählige hohe Berge locken hier vor allem in den Frühjahrs- und He... mehr

Bei einer Fahrt mit der Sommerrodelbahn Koglhof kommen Groß und Klein auf ihre Kosten

Im österreichischen Bundesland Steiermark liegt nördlich der Landeshauptstadt Graz der Naturpark Almenland. Die Alpenlandschaft des Naturparks ist geprägt von lieblichen Tälern (Raab... mehr

Weitere Artikel

Schloss Harburg: diesen Anblick werden Sie so schnell nicht vergessen

Über der schwäbischen Kleinstadt Harburg erhebt sich mit Schloss Harburg eine der schönsten und ältesten Burganlagen im süddeutschen Raum. Besucher erleben auf der mit ihren Giebeln ... mehr

Lassen Sie sich durch das HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle führen

Die Iberger Tropfsteinhöhle gehört zu einer von zahlreichen Höhlensystemen im Harz und befindet sich bei der Stadt Bad Grund. Ebenso wie die Barbarossahöhle oder die Baumannshöhle is... mehr

Naturpark Soonwald-Nahe: Versetzen Sie sich zurück ins Mittelalter

Der Naturpark Soonwald-Nahe vereint auf relativ kleiner Fläche vielfältige Landschaftsbilder. Die Palette reicht von den weiten Hochflächen des Hunsrück. über die Waldgebiete des Soo... mehr