Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


29.04.2011

Beliebt in den Lienzer Dolomiten: das Lama-Trekking

Österreich und insbesondere die Lienzer Dolomiten sind ein ideales Urlaubsziel für alle Wanderfreunde und Naturliebhaber. Auch mit dem Fahrrad kann man diese Gegend jedoch gut erkunden. Absolutes Highlight aber, welches in den Lienzer Dolomiten angeboten wird, sind geführte Trekkingtouren mit Lamas als ständigem Begleiter - ein unvergessliches Erlebnis.

Diese Touren werden in verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeboten - von der einfachen Schnuppertour bis hin zur anspruchsvollen 4-tägigen Hochgebirgstour.

Die Schnuppertour ist dabei ideal auch für Kinder geeignet und eine ideale Möglichkeit, die Lamas näher kennenzulernen. Immerhin sind diese mit ihren langen Wimpern und dem dichten Fell durchaus gemütliche Zeitgenossen. Ganz nebenbei lernt man während dieser Wanderung, die etwa vier Stunden dauert, auch die beeindruckende Landschaft der Lienzer Dolomiten kennen. Der Preis für dieses Event richtet sich übrigens nach der Teilnehmerzahl. Empfehlenswert ist es also, das Lama Trekking in der Gruppe zu erleben, denn dann ist es deutlich günstiger.

Auch die sogenannte Tagespicknicktour ist bei Urlaubern jedoch sehr beliebt. Beim zünftigen Würstelgrillen kommt man den anderen Teilnehmern sicher schnell näher - der Vorteil: der Proviant wird von den Lamas getragen.

Natürlich sind auch Ganztagestouren in den Lienzer Dolomiten durchaus möglich. Die sogenannte Tour "Felsentürme" führt hoch hinaus in die beeindruckende Bergwelt der Dolomiten. Auch dies nämlich ist für die Tiere kein Problem. Grandios ist die Aussicht, welche man während dieser Tour hat - die Sicht reicht bei klarem Wetter bis hin zur Venedigergruppe, Glocknergruppe und Schobergruppe.

Eine sehr anspruchsvolle Tour mit dem Lama, welche auch nur in zwei Tagen zu bewältigen ist, ist die Tour mit Namen "Böses Weibele". Diese führt auf eine Höhe von immerhin 2.500 Meter; von dort bietet sich ebenso ein traumhafter Panoramablick auf die umliegenden Berge, der Lust auf mehr macht. Übernachtet wird in der urgemütlichen Hochsteinhütte; mit etwas Glück kann man abends hier das Alpenglühen beobachten.

Eine besonders anspruchsvolle Tour, die vor allem für Pilgerer interessant sein dürfte, ist die Tour nach Mariazell. Diese dauert zwei Wochen und findet nur in den Monaten Mai und Oktober statt. Für den Gepäcktransport sorgen die Lamas. Die Schönheit der Landschaft sowie auch einige bedeutende Sehenswürdigkeiten lernt man während dieser Tour kennen.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Den "Teufelstein" in den Fischbacher Alpen umgibt eine teuflische Sage

In Rosenthal in den Fischbacher Alpen liegt ein rätselhafter Monolith in der Landschaft: Der Teufelstein. Heute verbirgt sich der Fels hinter verkrautetem Buschwerk. In früheren Zeit... mehr

Am Kanzianiberg kann man den ältesten und größten Klettergarten Kärntens erkunden

Der Faaker See ist ein Gebirgssee im österreichischen Bundesland Kärnten südöstlich von Villach. Zum Gemeindegebiet der Marktgemeinde Finkenberg am Faaker See gehören der 795 m hohe ... mehr

Die besten Bademöglichkeiten am Wallersee

Im Flachgau, nördlich von Salzburg, liegt in der lieblichen Landschaft des Voralpengebiets der ungefähr 6,5 qkm große Wallersee. In der Sommersaison finden Touristen rund um den Wall... mehr

Weitere Artikel

Stadtführung mal anders: mit dem Segway Frankfurt erleben - die Segway Citytour

Mit dem modernen Ein-Personen-Roller Segway lässt sich Frankfurt auf einer ganz besonderen Stadtführung erkunden. Die Segway Citytour bietet die Möglichkeit, die Mainmetropole mit ih... mehr

Natürliche Gesichtsmasken

Natürliche Gesichtsmasken

Junges, schönes und frisches Aussehen mit natürlichen Gesichtsmasken täglich neu zu erreichen, ist mit den richtigen Zutaten ein Leichtes. mehr

Wunderschöne Aussichten: Wandern Sie durch das Adenauer Land!

In der unmittelbaren Umgebung des belebten Nürburgringes findet sich noch Ruhe und unberührte Natur. Die Region rund um den höchsten Berg der Eifel, die Hohe Acht, lockt mit zahlreic... mehr