Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


28.10.2011

Kanuspaß und Wildwasser-Rafting auf der Simme

Das Niedersimmental im Berner Oberland lockt mit intakter Natur, klaren Bergseen und traumhaften Wanderwegen. Kajakfahrer finden auf der Simme ein ideales Wildwasserrevier.

Berge und Wasserwelten

Im malerischen Niedersimmental geht es beschaulich zu. Der Eingang zum Tal wird von den Bergen „Niesen“ und „Stockhorn“ flankiert, deren Panoramawege eine traumhafte Aussicht auf die Bergwelt des Berner Oberlandes bieten. Das Tal ist weitläufig und offen, mit kleinen Dörfern, Eichenwäldern und grünen Wiesen, durch die sich der Fluss Simme windet und bei Lenk als brodelnder Wasserfall herabstürzt.

Für Kajak- und Kanufahrer ist dieses Wildwasser eines der besten Paddelreviere der Schweiz. Besonders interessant sind die unterschiedlichen Abschnitte, die sich sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Sportler eignen. Der Einstieg in den leichteren Teil der Strecke kann bei Garstadt oder Boltingen erfolgen. Bis zum rustikalen Restaurant „Heideweidlis“ – direkt an einer historischen, überdachten Brücke – paddelt es sich leicht und gemächlich ohne größere Schwierigkeiten.

Kurz nach der Brücke nehmen Strömungen und Gefälle deutlich zu, um dann nach rund drei Kilometern wieder abzuflachen und bis zum nächsten Ausstieg bei Dörstetten ohne größere Engen dahinzufließen.

Übernachtung

Wer im Niedersimmental übernachten möchte, kann zwischen Unterkünften in den Dörfern oder auf dem Zeltplatz bei „Heideweidlis“ wählen. In direkter Nähe befindet sich auch ein Kajakzentrum, das Kajaks und Zubehör vermietet, Touren anbietet und Übernachtungen organisiert.

Weitere Aktivitäten

Wer neben dem Paddeln noch mehr vom Niedersimmental sehen möchte, kann das Ski- und Wandergebiet „Schwenden- Grimmialp“ besuchen, auf dem Simmertaler Häuserweg die lokale Baukunst bestaunen oder mit dem Mountainbike am Wiriehorn die anspruchsvollen Downhill-Strecken befahren.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Im Winter ein Highlight: Die Skitour auf das Chilchalphora

Im Schweizer Kanton Graubünden liegt auf 1.624 m Höhe in den Westalpen das Dörfchen Hinterrhein. Von dieser beschaulichen Gemeinde aus führt eine interessante und beliebte Skiwandert... mehr

Die Umgebung genießen: mit dem Velo durchs Furttal

Im Kanton Zürich führt eine Radwanderstrecke durch das Furttal in Richtung Baden (Schweiz). Die Strecke ist ein Teil der "Mittellandroute" von Zürich-Kloten über Baden nach Aarau. Di... mehr

Auf der Säntis Schwebebahn die Aussicht genießen

Durch seine exponierte Lage ist der Säntis, mit 2502 m der höchste Berg im schweizerischen Alpstein, vom Bodensee aus gut zu sehen und sein Gipfel stellt aufgrund der einzigartigen R... mehr

Weitere Artikel

Der Weser-Radweg ist einer der schönsten Radwege Deutschlands

Radwege gibt es unzählige in Deutschland, doch der Weser-Radweg zählt definitiv zu einem der schönsten und reizvollsten im Land. Auf einer Gesamtlänge von etwa 470 Kilometern führt d... mehr

Südtirol und seine Täler

Südtirol und seine Täler

Südtirol, zwischen Österreich und Italien gelegen, ist eines der beliebtesten Urlaubsziele bei Besuchern aus aller Welt. Als Zielpunkte gelten hierbei die Täler Etschtal, Eisacktal, ... mehr

Am Kanzianiberg kann man den ältesten und größten Klettergarten Kärntens erkunden

Der Faaker See ist ein Gebirgssee im österreichischen Bundesland Kärnten südöstlich von Villach. Zum Gemeindegebiet der Marktgemeinde Finkenberg am Faaker See gehören der 795 m hohe ... mehr