Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


08.11.2008

Heilfasten: Null-Diät unter Aufsicht

Heilfasten wird oftmals mit Abnehmen und Diät in Verbindung gebracht, dabei hat das Heilfasten in der Regel einen ganz anderen Hintergrund.

Frau trinkt aus einem Glas Wasser

Ursprünglich entsprang das Heilfasten der religiösen Riten. Sich befreien von Alltäglichkeiten und Überfluss, verzichten auf weltliche Dinge und sich auf das Wesentliche konzentrieren, fanden in dem Fasten einen Boden mit Fundament. Heute allerdings wird besonders das Heilfasten für ganz andere Zwecke eingesetzt. Eine der Grundlagen des Heilfastens stellt hierbei das Entleeren des Darms und der damit einhergehenden Entschlackung dar. Da Heilfasten recht stark an die Substanz geht, wird es meistens in einer Klinik oder einem Sanatorium angeboten und steht unter ärztlicher Betreuung. Zu Beginn des Heilfastens wird eine Einstimmung auf die Zeit der Nulldiät, wie das Heilfasten auch genannt wird, durchgeführt. Eine Darmentleerung mittels Glaubersalz oder eines Einlaufes soll hierbei Altes aus dem Körper schwemmen, so dass sich der Körper auf die kommenden Tage des Fastens einstellen kann. Meistens wird das Heilfasten über einen Zeitraum von sieben Tagen durchgeführt und beinhaltet eine hohe Flüssigkeitszufuhr von Wasser oder Tee, Bewegung in der Gruppe, Meditationen und Bauchmassagen. Gegessen wird im Rahmend es Heilfastens nichts. Nach den ersten beiden Tagen stellt sich bei den meisten Fastenden eine Art Glücksgefühl ein, dass durch die Vorgänge des Organismus hervorgerufen wird. Am Ende des Heilfastens wird das Fastenbrechen zelebriert. Hierbei wird ein Apfel in sehr kleine Stücke geschnitten und mit Genuss gegessen. Einige Tage nach dem Heilfastenende muss man jedoch eine bestimmte Ernährung einhalten, damit die Verdauungsorgane sich wieder an feste Nahrung gewöhnen können.

Ein Heilfasten ist trotz eines Gewichtsverlustes nicht für eine Diät geeignet, da sich hierbei weder eine Ernährungsumstellung ergibt, noch Fettreserven angegriffen werden. Der entstehende Gewichtsverlust basiert hingegen auf die hohe Ausscheidung von Wasser, und ein Jojo-Effekt ist vorprogrammiert. Wer sich für ein Heilfasten entscheidet sollte andere Beweggründe als das Abnehmen haben und sich nur in die Hände von erfahrenen Medizinern begeben, da es unter Umständen zu gravierenden Auswirkungen auf die körperlichen Vorgänge kommen kann.

Bildnachweis: régime © Martin Chalou - www.fotolia.de

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Vor- und Nachteile der Trennkost

Vor- und Nachteile der Trennkost

Der Wunsch nach einer gesunden Ernährung hat in der heutigen Zeit oft unterschiedliche Gründe: einige möchten ihr Gesicht reduzieren, andere ein Krankheitsbild bekämpfen oder sich ei... mehr

Nachtkerzenöl in der Naturheilkunde

Nachtkerzenöl in der Naturheilkunde

In der Natur wächst gegen fast jede Erkrankung das passende Kraut. Eine Gelbblühende Naturkraft stellt hier die Gemeine Nachtkerze dar, welche allerdings nur eine von insgesamt 120 N... mehr

Wohlbefinden durch Medical Wellness

Wohlbefinden durch Medical Wellness

Eine Methode, die immer größere Bedeutung in der medizinischen Behandlung und Vorsorge bekommt: Medical Wellness. Was genau versteckt sich eigentlich hinter diesem Begriff? mehr

Weitere Artikel

Die Adria

Die Adria

Die Adria (Adriatisches Meer) gehört zu den Mittelmeer-Regionen und beinhaltet das gesamte Gebiet nördlich der Straße von Otranto. Die Adria ist nach der gleichnamigen italienischen ... mehr

Anwendungen mit Salz aus dem Toten Meer

Anwendungen mit Salz aus dem Toten Meer

Der hohe Salz- und Mineralstoffgehalt des Tote-Meer-Salz wirkt auf Organismus und Haut heilsam und pflegend. Um von der Kraft des Toten Meeres zu profitieren brauchen Sie aber nicht ... mehr

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Flüssigkeit im Gewebe schmerzt und erschwert zusätzlich bei bestehenden Beschwerden das Leben. Vielfach versucht man selbst mit streichenden Bewegungen an den betroffenen Stellen die... mehr