Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


05.08.2004

Anwendungen mit Salz aus dem Toten Meer

Der hohe Salz- und Mineralstoffgehalt des Tote-Meer-Salz wirkt auf Organismus und Haut heilsam und pflegend. Um von der Kraft des Toten Meeres zu profitieren brauchen Sie aber nicht in die Gegend des Jordan zu reisen. Mit handelsüblichem Tote-Meer-Salz lassen sich wirksame Anwendungen im heimischen Badezimmer vollziehen.

Die besonders hohen Anteile an Mineralien im Salz schenken der Haut Frische und Reinheit. Ein warmes Bad im Tote-Meer-Salz wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Grund dafür sind Inhaltsstoffe wie Magnesium, Jod, Schwefel, Kalzium, Natrium, Kalium und Brom. Diese Stoffe entschlacken den Körper und straffen die Haut. Das Nervensystem und die Muskulatur werden entspannt. Wellness-Regionen.de hat für Sie einige Tipps zur Durchführung wirksamer Anwendungen mit Salz aus dem Toten Meer zusammengestellt.

Badewasser mit Tote-Meer-Salz

In das heiße Badewasser etwa 400-500 Gramm Tote-Meer-Salz geben und sorgfältig verrühren. Kaltes Wasser hinzugeben, damit das Bad eine angenehme und nicht zu warme Temperatur hat. Nach einer Dauer von 15-20 Minuten die Badewanne wieder verlassen und eine zeitlang ruhen, da Salzbäder den Kreislauf belasten. Das mit Salz angereicherte Badewasser sorgt für tiefe Entspannung und vor allem der hohe Anteil Magnesium baut Stress ab.

Körperpeeling mit Tote-Meer-Salz

Das Salz zunächst mit gewöhnlichem Speiseöl, oder noch besser Jojobaöl, vermischen und eventuell etwas Milch hinzugeben, damit das Gemisch eine pastenartige Konsistenz bekommt. Machen Sie Ihren Körper kurz nass und massieren Sie die zubereitete Paste langsam in Ihren Körper ein. Das Peeling mit Salz aus dem Toten Meer entfernt müde Hautschuppen und macht die Haut sanft und geschmeidig.

Gesichtsmaske mit Tote-Meer-Salz

Eine Maske mit Salz aus dem Toten Meer eignet sich für Gesicht, Hals und Dekollete. Zunächst ein Glas Salz mit drei Esslöffeln Honig und etwas Milch zu einem Brei vermischen. Den fertigen Brei auf die Haut auftragen, einige Minuten einziehen lassen und wieder abspülen. Wenn Sie nicht unter trockener Haut leiden, ist ein Eincremen danach nicht notwendig. Die Salzmaske entschlackt den Körper und strafft die Haut.

Quelle: Kai Zielke

Verwandte Artikel

Permanent Make-up

Permanent Make-up

Welche Frau kennt das nicht: Morgens aufstehen und sich schminken, damit es über den Nachmittag verläuft und am Abend eine aufwändige Prozedur des Abschminkens wertvolle Zeit von dem... mehr

Natürliche Gesichtsmasken

Natürliche Gesichtsmasken

Junges, schönes und frisches Aussehen mit natürlichen Gesichtsmasken täglich neu zu erreichen, ist mit den richtigen Zutaten ein Leichtes. mehr

Besonderheiten der Naturkosmetik

Besonderheiten der Naturkosmetik

Schönheit und die Pflege der Haut gibt es seit Menschheitsgedenken, wobei es vor Jahrtausenden bereits Naturkosmetik gab, die im Laufe der Zeit einige Veränderungen durchlief. mehr

Weitere Artikel

Entspannungsbäder: Wellness für zu Hause

Entspannungsbäder: Wellness für zu Hause

Die Winterzeit ist Badezeit. Wellness in den eigenen vier Wänden bietet nicht nur den Vorteil der zeitlichen Unabhängigkeit, sondern auch, dass man sich mit speziellen Entspannungsbä... mehr

So schwitzt es sich im Dampfbad

So schwitzt es sich im Dampfbad

Gerade im Winter gibt es nichts angenehmeres, als im Dampfbad so richtig ins Schwitzen zu kommen. Doch die heiße Wohltat verspricht nicht nur warme Füße und Entspannung, sondern wirk... mehr

Massage mit heißen Steinen

Massage mit heißen Steinen

Massagen als Entspannungsmethode gehören seit Jahren zu den ungebrochenen Trends in der Wellnessbranche. Kaum ein Wellnesshotel oder Wellnessbetrieb verzichtet hierbei auf die wohltu... mehr