Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


27.12.2010

Die schönsten Rad- und Wanderwege in Südhessen

Die Tourismusregion Südhessen bildet die südliche Spitze Hessens und ist im Wesentlichen identisch mit dem Regierungsbezirk Darmstadt; markante Eckpunkte sind der Odenwald im Süden, der Taunus im Nordwesten und der Spessart im Nordosten, das Zentrum von Südhessen bilden die Städte Frankfurt/Main, Wiesbaden und Darmstadt. Die Topografie der Region wird bestimmt durch die flachen Talauen von Rhein und Main, ausgedehnte Beckenlandschaften wie die Wetterau und dicht bewaldete Kuppen der Mittelgebirge; diese abwechslungsreichen Landschaftsformen und ein ausgedehntes Wegenetz machen die Region Südhessen ganz besonders attraktiv für Wanderungen und Radtouren.

Der Nibelungensteig im Odenwald ist seit Januar 2010 ein „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Er führt von Zwingenberg (Bergstraße) bis Freudenberg am Main, auf hessischem Gebiet sind zwischen Zwingenberg, Lautertal, Lindenfels und Hesseneck ca. 70 km zu bewältigen. Die anspruchsvolle Strecke verläuft überwiegend auf naturbelassenen Pfaden durch lichte Mischwälder und ist durchgehend mit einem roten „N“ auf weißem Grund markiert. Besondere Punkte sind u.a. der Ausblick vom Melibokus (517 m üNN, höchste Erhebung der Bergstraße) und das Odenwalddorf Schlierbach mit seinen sehenswerten Fachwerkhäusern. Auch der ca. 120 km lange Alemannenweg ist ein Qualitätswanderweg, zusammen mit Frankenweg, Burgundenweg und Badener Weg bildet er den länderübergreifenden „Odenwald-Schmetterling“ (Gesamtlänge 510 km). Ausgangs- und Endpunkt des Alemannenweges ist Michelstadt, die abwechslungsreiche Rundtour führt über Reichelsheim, Jugenheim, Modau und Brensbach durch die Buchenwälder und über die Kuppen des Vorderen Odenwalds. Die Route berührt dabei u.a. die Einhardbasilika (erbaut 827), die Ruinen Rodenstein, Tannenberg und Frankenstein sowie mehrere Burgen und Schlösser (z.B. Auerbach, Alsbach, Lichtenberg); der Wanderweg wird gesäumt von vielen Steinkreuzen und alten Grenzsteinen, die auf die wechselvolle Geschichte des Odenwalds hinweisen. In der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden beginnt der insgesamt 320 km lange Rheinsteig, der auf der rechten Rheinseite über Koblenz bis nach Bonn führt. Auf hessischem Gebiet bis Lorch verläuft die steigungsreiche Route zwischen Rhein und Taunus auf schmalen Wanderwegen und teilweise felsigen Pfaden durch Wälder und Weinberge, der Wanderer passiert auf dieser Tour eine Vielzahl von Schlössern, Burgen und spektakulären Aussichtspunkten.

Auf dem Luisenplatz in Darmstadt beginnt die Radroute „die bergstrasse“, die nach 85 km in Heidelberg endet; rund die Hälfte des Radweges verläuft in Südhessen. Die relativ leichte Strecke ist durchgehend markiert und mit Kilometerangaben versehen; die Route führt durch die reizvolle Landschaft der Bergstraße mit ihren Weinbergen und vielen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten in den kleinen Städten entlang des Weges. Unterwegs gibt es immer wieder Übernachtungsmöglichkeiten, so dass die Tour auf mehrere Tagesetappen verteilt werden kann. Der 35 km lange Vogelsberger Südbahnradweg verläuft auf einer ehemaligen Bahntrasse zwischen Vogelsberg und Spessart; der Weg ist durchgehend befestigt und aufgrund der geringen Steigung auch für Familien gut geeignet. Die Strecke führt entlang an kleinen Bächen durch weite Wiesentäler und kleine Wälder, zahlreiche Rastplätze am Wegrand laden immer wieder zu einer Pause ein. Durch Südhessen verlaufen auch die Fernradwege R3, R4, und R8, die lohnende Tagesetappen in Odenwald (R4), Taunus (R8) und Wetterau (R3) anbieten. Wandern und Radfahren in Südhessen kostet manchmal sehr viel Schweiß – aber es lohnt sich!

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Alles rund um die Glasmacherei im Spessartmuseum Lohr

Das Spessartmuseum hat im altehrwürdigen Schloss in Lohr einen würdigen Platz gefunden. Neben der interessanten und wechselvollen Geschichte des Naturraumes Spessart informiert eine ... mehr

Erleben Sie eine Führung durch das Wattenmeer

Wattwanderungen an der Nordseeküste waren nicht immer eine Touristen-Attraktion. Vor mehr als 2000 Jahren zogen Küstenbewohner auf Nahrungssuche durchs Watt. Sie sammelten Muscheln, ... mehr

Die Landschaft auf der Emsland-Route auf zwei Rädern erleben

Zwischen Weser und Ems liegt ein Gebiet einmaliger Schönheit und beschaulicher Gemütlichkeit. Mit dem Rad erleben Urlauber auf den wunderschönen, sowie von malerischen Flussauen umsä... mehr

Weitere Artikel

BABOR im Landhaus Stricker auf Sylt - Luxuriöse Verwöhnerlebnisse im hohen Norden

BABOR im Landhaus Stricker auf Sylt - Luxuriöse Verwöhnerlebnisse im hohen Norden

Das inmitten eines großzügigen Parks mit Teich und Wasserlauf gelegene, privat geführte Luxus-Hotel Landhaus Stricker, besticht durch viel Liebe zum Detail und familiärer Gastfreunds... mehr

Ländliches Flair in der Region Lebus

Ländliches Flair in der Region Lebus

Bei der Region Lebus handelt es sich genau genommen um einen ehemaligen Landkreis in Brandenburg, welcher in der Zeit von 1816 bis 1950 bestand. mehr

Hot Chocolate Massage macht schön und glücklich

Hot Chocolate Massage macht schön und glücklich

Hot Chocolate Massage? Weiß doch jeder, was das ist. Der Körper einer jungen, gutaussehenden Dame wird in Schokoladensoße getaucht und ein – für gewöhnlich zahlungskräftiger – Herr d... mehr