Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


14.02.2011

Die Scheidegger Wasserfälle sind ein einmaliges Naturerlebnis

Imposant und eindrucksvoll stürzen die Scheidegger Wasserfälle in einer wildromantischen Flusslandschaft in die Tiefe und eröffnen einen grandiosen Ausblick auf die fast 200 Meter tief eingeschnittene Rohrachschlucht. Seit einigen Jahren gehören die Wasserfälle im Westallgäu zu „Bayerns schönsten Geotopen“. Diese Auszeichnung haben sie wahrlich verdient.

Der kleine Ort Scheidegg, dem die Wasserfälle ihren Namen verdanken, liegt nahe am Bodensee im Dreiländereck Deutschland – Österreich – Schweiz. Er ist nicht nur ein staatlich anerkannter Kneipport, sondern auch ein heilklimatischer Kurort und eine der sonnenreichsten Gegenden des Landes. Von hier aus führt ein ausgewiesener Wanderweg zu den Wasserfällen, vorbei an einem Tiergehege, einem Kinderspielplatz und einem Kneippbecken sowie einem Wasserspielplatz. Wer sich unterwegs stärken möchte, kann dies an dem Kiosk tun. Wem der Appetit eher nach Grillen steht, dem stehen Grillplätze zur Verfügung. Auch Botaniker kommen auf ihre Kosten, da es mit ein wenig Glück seltene Pflanzen und Blumen zu bewundern gibt.

Die Wasserfälle entstanden einst aus den unterschiedlichen Anhäufungen von Sandstein und Nagelfluhgestein und erreichen mit ihren rund 20 Metern eine beeindruckende Höhe. Sie liegen sehr nah beieinander und sind von mehreren Aussichtspunkten aus zu bestaunen. Ein gut ausgebauter Waldweg führt direkt zum Aussichtspunkt auf die beiden großen Wasserfallstufen. Wer gut zu Fuß ist und Treppen nicht scheut, der sollte jedoch den anderen Weg nehmen. Oben erwartet den Betrachter dieses Naturschauspiels nämlich etwas ganz besonderes: Ein frei über der Absturzkante angebrachter Aussichtsbalkon. Von hier aus ist das mächtige Tosen der glitzernden Fluten am besten zu bewundern.

Die Scheidegger Wasserfälle sind besonders für Familien mit Kindern ein lohnendes Ausflugsziel und stehen in einem schönen Kontrast zu dem doch sehr belebten Bodensee. Wem der ausgewiesene Wanderweg zu lang erscheint, der kann nahe der B308 zwischen Lindau und Lindenberg am Gasthaus gegen eine geringe Gebühr parken. Von dort aus sind es nur wenige Gehminuten zu den Wasserfällen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann unweit von Scheidegg auch die Rothenbach-Wasserfälle besuchen sowie die Schwedenhöhle.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Für alle Radfahrer ein Genuss: Radeln Sie auf dem berühmten Ochsenweg durch Nordfriesland

Wer es eilig hat, radelt den Ochsenweg vom dänischen Harrislee bis Hamburg in drei oder vier Tagen. Allerdings ist es ratsam, mehr Zeit einzuplanen. Denn abseits des alten Wirtschaft... mehr

Bewegen Sie sich auf historischen Wegen in der Ruhrtalbahn

Eine Reise mit der Ruhrtalbahn führt die Passagiere durch die abwechslungsreiche Landschaft des Ruhrgebietes und das Tal des Flusses, dem die Umgebung ihren Namen verdankt. Geprägt v... mehr

Fast wie am Meer: den Urlaub am Senftenberger See genießen

Der Senftenberger See befindet sich im Lausitzer Seenland und zählt zu den größten künstlich angelegten Gewässern Europas. Das beliebte Naherholungsgebiet verfügt über eine ausgezeic... mehr

Weitere Artikel

Südtirol und seine Täler

Südtirol und seine Täler

Südtirol, zwischen Österreich und Italien gelegen, ist eines der beliebtesten Urlaubsziele bei Besuchern aus aller Welt. Als Zielpunkte gelten hierbei die Täler Etschtal, Eisacktal, ... mehr

Ein ganz besonderes Erlebnis: Die Finnische Sauna

Ein ganz besonderes Erlebnis: Die Finnische Sauna

Die Zahl der Menschen, die regelmäßig freiwillig ins Schwitzen kommen, nimmt kontinuierlich zu: Schon weit über 25 Millionen Bundesbürger, also ein Drittel der deutschen Bevölkerung,... mehr

Mit der Thai-Massage gewaltig entspannt

Mit der Thai-Massage gewaltig entspannt

Die Thai-Massage verspricht Entspannung bei vollem Körpereinsatz. Denn der Masseur benutzt nicht nur die Hände, um einen so richtig durchzukneten. Doch der gewaltige Einsatz lohnt si... mehr