Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


29.03.2011

Verpassen Sie nicht die Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern

Nahe der österreichischen Gemeinde Krimml, im rund 1.800 km² großen Nationalpark Hohe Tauern findet sich eines der faszinierendsten Naturschauspiele des Landes, womöglich sogar ganz Europas - die Krimmler Wasserfälle. Eingebettet in eine wildromantische, urwüchsige Naturlandschaft aus Fichten, Tannen und hunderten Moosarten stürzt die Krimmler Ache fast 390 Meter in die Tiefe und bildet dabei die weithin bekannten gleichnamigen Wasserfälle, die höchsten ihrer Art in Europa.

Urwüchsiger Naturraum und bergbäuerliche Kulturlandschaft prägen den Nationalpark Hohe Tauern - das größte Naturschutzgebiet der Alpen und erster Nationalpark Österreichs. Alpine Gebiete aus Felswänden und Gletschern aber auch idyllische Almlandschaften lassen sich im 1.834 km² großen Nationalpark Hohe Tauern bestaunen. Einer der größten Anziehungspunkte im Schutzgebiet sind sicherlich die Krimmler Wasserfälle, mit einer Fallhöhe von knapp 390 Metern die größten Fälle in Europa und die fünfthöchsten des gesamten Globus.

Drei Fallstufen überwindet die Krimmler Ache - ein typischer Gletscherbach - auf ihrem Weg in die Tiefe. An den circa 145 Meter hohen, beeindruckenden Oberen Achenfall schließt sich der Mittlere Fall mit einer Höhe von 100 Metern an und diesem folgend der Untere Achenfall, ebenfalls mit einer imposanten Höhe von noch einmal rund 140 Metern. Ein atemberaubendes Schauspiel, das jedes Jahr etwa 350.000 Besucher anzieht, damit gehören die Krimmler Fälle zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Österreichs.

Von Mitte April bis Ende Oktober steht für die Besucher eine 4,15 km lange, gut ausgebaute Wanderroute mit Aussichtspunkten und Ruheplätzen zur Verfügung. Dieser Wasserfallweg beginnt an den Parkplätzen und führt in etwa 10 bis 15 Gehminuten zum Unteren Achenfall. Für die Tour bis zum Oberen Achenfall sollten 1 bis 1,5 Stunden eingeplant werden, belohnt wird der Aufstieg mit einem eindrucksvollen Blick auf das tosende Nass.

Informationsstellen und Gastronomie gibt es ebenfalls. Und auch die Krimmler Wasserfälle selbst sorgen für Wohlbefinden bei den Besuchern. Genauer gesagt die Luft, die eine hohe Konzentration an negativen Ionen aufweist, was sich wiederum positiv auf Atemwege und Immunsystem auswirkt.

Die Krimmler Wasserfälle, umgeben von einer interessanten Flora aus Fichten, Tannen sowie über 320 Moosarten, Farnen und anderen Gewächsen, bilden den Lebensraum für eine reiche Vogelwelt. Einige Spezies der mehr als 60 endemischen Vogelarten finden sich auf der Roten Liste gefährdeter Arten.

Die Krimmler Wasserfälle sind seit 1961 als Naturdenkmal ausgewiesen. Außerdem wurde dieser Naturschönheit im Nationalpark Hohe Tauern im Jahr 1967 das „Europäische Diplom für Naturschutz“ verliehen.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Privatbrauererei Egg: So wird leckeres Bier gebraut

Im Bregenzerwald wird vielerorts alte Handwerkskunst gepflegt. Ein Beispiel hierfür ist die kleine aber feine Privatbrauerei Egg. In der kleinsten privaten Brauerei Vorarlbergs werde... mehr

Die besten Bademöglichkeiten am Wallersee

Im Flachgau, nördlich von Salzburg, liegt in der lieblichen Landschaft des Voralpengebiets der ungefähr 6,5 qkm große Wallersee. In der Sommersaison finden Touristen rund um den Wall... mehr

Die Landschaft genießen auf dem breiten Promenadenweg rund um den Altausseer See

In der wunderschönen Steiermark - dem flächenmäßig zweitgrößten Bundesland der Republik Österreich - und rund 5 km von der Kurstadt Bad Aussee entfernt erstreckt sich der Altausseer ... mehr

Weitere Artikel

Unvergessliche Postkutschenfahrten durch das Elbsandsteingebirge

Das Elbsandsteingebirge ist eindrucksvoll und kann nun auch statt auf Schusters Rappen, ganz bequem und vor allem sehr romantisch mit Kutschfahrten durch die historischen Poststraßen... mehr

Hier stimmen die Windverhältnisse: An der Ostsee segeln oder surfen!

Die Ostsee gilt als eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Dabei zieht sich die insgesamt 10000 Kilometer lange Küstenlinie vom nordwestlich gelegenen Kattegat, über Nord... mehr

Perfekt für den Sommerurlaub: das Lausitzer Seenland

Das Lausitzer Seengebiet ist eine noch junge Urlaubsregion, die besonders naturverbundene und aktive Menschen anzieht. Perfekt für den Kurz-oder Familienurlaub in einer der schönsten... mehr