Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


14.07.2011

Auf dem Hintertuxer Gletscher ist Skifahren auch im Sommer möglich

Hoch oben, am Hintertuxer Gletscher, die Freiheit grenzenlos genießen und dem Himmel so nah zu sein, das gibt es wohl nirgendwo anders, aber hier gibt es noch mehr - Skigebiete auch im Sommer. Eines der schönsten und populärsten Skigebiete Europas finden die Skisportler in Österreich.

Die Hintertuxergletscher in Tirol im Zillertal verfügen über spektakuläre Pisten und Loipen. Wenn man an 365 Tagen des Jahres diese Gletscher zum Skisport benutzen kann, dann steht dem Glück und der Freiheit wahrhaftig nichts mehr im Wege. Ein Sonnenskilauf der Superlative erwartet die Skisportler und Touristen am Hintertuxer Gletscher. Es ist die herrlichste Gegebenheit, den Skifahrern und Boardern nicht nur Sonne und Himmel zu versprechen, sondern ausgiebige Glücksgefühle von Freiheit und Glanz, Sport und Spiel. Auf dem Hintertuxer Gletscher haben die Gäste die Sicherheit, das ganze Jahr über Schnee vorzufinden. Traumhaft schön sind die Pulverschneepisten in ihrer Höhe, Breite und Weite. Nirgendwo anders haben Begeisterte so ein traumhaftes Skiparadies.

Atemberaubend ist der Ausblick von den 3250 hohen Bergen, erquickend, wenn von den Gipfeln der Kummer weggeblasen erscheint, erfrischend das Gleiten hinunter zum Tuxertal. Interessant ist die Geschichte des mächtigen Gletschers, der sich in tausenden von Jahren zu so einer Naturpracht entwickelte. Familien mit Kindern haben nicht nur Höllenspaß, sie lernen auch sehr viel von den Gesetzen der Natur und bestaunen die fantastische Bergwelt. Unten im Tal gibt es Ski-Schulen. Mit dem Sessellift nach oben geht es auf eine erlebnisreiche Erkundungstour mit erfahrenen Skilehrern und das nicht nur zur Winterzeit, sondern auch, wenn die Sonne hoch oben am Firmament ihre Strahlen ausbreitet.

Toll anzusehen ist der Natur Eispalast am Gletscher. Die präparierten Pisten mit einer Weite von 245 Kilometern führen über den Hintertuxer Gletscher nach Eggalm und Rastkogel sowie über Finkenberg nach Ahorn. Breite Naturschneepisten und unberührte Schneehänge lassen den Adrenalinspiegel höher schlagen. Ein grenzenloser Sommer- und Winterspaß mit Skiern offenbart sich den Touristen. Moderne Lifte bringen die Besucher überall zu den Pisten. Die Gletscherrunde ist eines der begehrtesten Aktivitäten in himmlischer Höhe. Der Hintertuxer Gletscher ist ein unvergessliches Erlebnis zu jeder Jahreszeit. Skilaufen, Eisklettern, Schneeschuhwanderungen oder Höhlentrekking lassen die Seele der Touristen neu beflügeln.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Einer der größten Naturparks in Tirol: der Matzenpark

Er zählt zu den herrlichsten Kulturlandschaften Tirols: der Matzenpark in Reith, ein kleines Dorf, das 2 Kilometer entfernt von Brixlegg im schönen Bezirk Kufstein liegt. Die wunders... mehr

Am Kanzianiberg kann man den ältesten und größten Klettergarten Kärntens erkunden

Der Faaker See ist ein Gebirgssee im österreichischen Bundesland Kärnten südöstlich von Villach. Zum Gemeindegebiet der Marktgemeinde Finkenberg am Faaker See gehören der 795 m hohe ... mehr

Auf dem Mur-Radweg die herrliche Landschaft genießen

Österreich ist ein ideales Ziel für alle Naturliebhaber - besonders gut kann man die beeindruckenden Landschaften natürlich nicht nur zu Fuß entdecken, auch für ambitionierte Radfahr... mehr

Weitere Artikel

Rundwanderweg durch imposante Landschaften: der Kirkeler Felsenpfad

Der Kirkeler Felsenpfad ist ein Rund-Wanderweg. Er ist etwa 7 km lang und liegt in der saarländischen Region Bliesgau. Der Pfad führt durch den Kirkeler Wald an eindrucksvollen Sands... mehr

Bedeutender Barock: Besuchen Sie das Schloss Augustusburg in Brühl

Es zeugt von einer glanzvollen Vergangenheit und gehört zum Unesco-Welterbe, das Schloss Augustenburg in Brühl. Zusammen mit dem Jagdschloss Falkenlust und den dazugehörigen Parkanla... mehr

Sizilien

Sizilien

Mit 25.707 qkm ist Sizilien die größte Insel im Mittelmeer. Sie liegt südwestlich der Stiefelspitze von Italien und ist in neun Provinzen mit insgesamt 390 Gemeinden aufgeteilt. mehr