Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


28.10.2011

Die schönsten Wanderrouten in Oberengadin

Das Oberengadin im Schweizer Kanton Graubünden ist besonders für Natururlauber, Bergwanderer und Aktive empfehlenswert. Die Region bietet mit Seen, Wäldern und Gletschern viele Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung in jeder Jahreszeit.

Das Oberengadin - St. Moritz als mondäner Mittelpunkt

Die beeindruckenden Landschaften im Oberengadin werden von imposanten - bis 3000 m hohen - Bergmassiven mit Gletschern, Lärchenwäldern und einer Seenkette auf Höhen zwischen 1600 m und 1800 m geprägt. Kleine, idyllische Orte, u.a. Silz, Silvaplana, Pontresina oder Zuoz, liegen entlang der Seen, schmiegen sich dicht an die Berge oder sind Zugangsorte zu den Alpenpässen, die in benachbarte Täler führen.

Im Mittelpunkt der Region liegt St. Moritz. Der mondäne Urlaubsort ist ein beliebter winterlicher Treffpunkt für die internationale Prominenz, bietet aber auch im Sommer viel Abwechslung. Vom Ort aus führen zahlreiche schöne Wanderwege und MTB-Strecken in die umliegende Region. Die nahegelegenen Skigebiete sind auch außerhalb der Skisaison einen Besuch wert.

Wandern für jedermann - Routen und Wege

Besucher können das Oberengadin auf mehr als 580 km gut markierten Wanderwegen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden kennenlernen.

Für Familien mit Kinder- oder Bollerwagen und Rollstuhlfahrer wurden sechs Wanderwege in der näheren Umgebung von St. Moritz eingerichtet. Kinder wandern mit ihren Eltern auch gerne auf dem „Schellenursli Weg“ oder lassen sich mit den Bergbahnen zu den höher gelegenen Panoramawegen bringen.

Wer lieber im Tal bleibt, nimmt an einer Kulturwanderung zu den Dörfern im Oberengadin teil, wandert um die wunderschönen Bergseen oder im malerischen Schweizer Nationalpark, in dem viele Tierarten heimisch sind.

Erfahrenen Bergwanderern bieten sich mit den Wander- und Gletscherwegen - u.a. „Via Alpina“, oder „Via Engadina“ - und den Touren rund um das Dorf Maloja viele Möglichkeiten zu ausgedehnteren Wanderungen bzw. Klettertouren.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Naturschutzgebiet Etang de la Gruère - Natur und Erholung pur!

Besucher des Schweizer Kantons Jura finden auf dem Hochplateau der Freiberge eine einzigartige und bezaubernde Landschaft vor, das Naturschutzgebiet des Etang de la Gruère. Es ist ei... mehr

Die Aussicht genießen: mit dem Velo durchs Emmental

Denkt man an die Schweiz, fallen einem nicht nur hohe Berge, sondern auch leckere Käsesorten ein. Der Emmentaler ist dabei eine der bekanntesten in der Schweiz hergestellten Käsesort... mehr

Lernen und die Natur genießen auf dem Laufner Planetenweg

Zwischen den Gemeinden Laufen und Liesberg im Schweizer Kanton Basel-Landschaft verläuft ein faszinierender Planetenweg. Bei einer Wanderung durch das bewaldete Hügelland des Laufent... mehr

Weitere Artikel

Angeln, Segeln, Tauchen und Co. auf dem Edersee

Wer auf Suche nach dem Eldorado in Deutschland ist, findet in der Erlebnis- und Abenteuerregion am Edersee den Nationalpark Kellerwald. Ein Ort wo es unendlich viel zu sehen und entd... mehr

Strahlendes Lächeln dank Bleaching

Strahlendes Lächeln dank Bleaching

Weiße Zähne sind der Traum der meisten Menschen und das seit Jahrtausenden. Mögen sich die Beweggründe auch etwas verändert haben ändert es doch nichts an der Tatsache, dass ein weiß... mehr

Wohltat für die Füße: Fußreflexzonenmassage

Wohltat für die Füße: Fußreflexzonenmassage

Gib mir deine Füße und ich zeige dir wo du krank bist. Was sich etwas absurd anhört ist in der Realität gar nicht so unwahrscheinlich, sofern man sich in die Hände eines Profis in Sa... mehr