Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


24.11.2011

Entdecken Sie die wundervolle Welt in den Beatushöhlen

Eingerahmt von den Bergen und Hügeln der Voralpen im Berner Oberland liegt der Thuner See am Fuße des eindrucksvollen Berges Niesen, dessen markante Pyramidenform alle Blicke auf sich zieht. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten dieser landschaftlich eindrucksvollen Umgebung zählen die einzigartigen, in Jahrmillionen von der Natur erschaffenen Beatushöhlen, die seit 1904 der Öffentlichkeit zugängig sind.

Die Legende

Einer Legende zufolge lebte einst ein feuerspeiender Drache in den Höhlen und versetzte die Menschen der Gegend in Angst und Schrecken. Er stahl Kühe und Schafe, verjagte das Wildbret aus den umliegenden Wäldern, und auch die Menschen verschonte das Untier nicht. Weder Tag noch Nacht fanden die Menschen Ruhe, lebten in ständiger Furcht und großer Unsicherheit und verloren ihren Glauben. Als im 6. Jahrhundert der Heilige Beatus zusammen mit einem Gefährten auf einer Pilgerreise den Thuner See erreichte, erzählten ihm die Bauern von dem schrecklichen Drachen, vor dem sich alle fürchteten. Beherzt trat der Heilige Beatus dem grässlichen Ungeheuer entgegen, erhob sein Kreuz und rief die Heilige Dreifaltigkeit an. Daraufhin floh der Drache, besiegt von der Macht des Glaubens, stürzte in den See und ertrank. Die Menschen jubelten und baten Beatus bei ihnen zu bleiben. Von nun an lebte Sankt Beatus bis zu seinem Tod als Eremit in einer der kleinen Nebenhöhlen. Sein Grab und eine Nachbildung der Klause, in der er damals gelebt haben soll, können heute am Höhleneingang besichtigt werden.

Die Höhle

Der etwas zehnminütige idyllische Fußweg zum Eingang führt vom Parkplatz aus über mehrere Brücken, welche den Wasserfall überqueren, der aus der Höhle stürzt. Insgesamt sind ungefähr 14 Kilometer der verzweigten Höhlengänge erforscht. Die Besucher können auf dem einen Kilometer langen Rundgang durch die Grotten die spektakulären Tropfsteinformationen, unterirdischen Seen, Schluchten und Hallen bewundern, deren prächtige Farben und Formen bereits den britischen Dichter Lord Byron, Johann Wolfgang von Goethe und Richard Wagner verzückten und begeisterten.

Das Höhlenmuseum

Im Höhlenmuseum, dessen Besuch im Eintrittspreis inbegriffen ist, finden interessierte Besucher neben der permanenten Ausstellung, die mit vielen Bildern und Dokumentationen die Geschichte und die Entwicklung der Höhlenforschung illustriert und belegt, wechselnde Sonderausstellung zu unterschiedlichen Themen der Speläologie (lat. spelaeum „Höhle“).

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Die schönsten Wanderwege durch Sankt Gallen

Es sind die Weltkulturerbestätten und die traumhafte Gebirgslandschaft, die St. Gallen zu einem der schönsten Urlaubsorte der Schweiz machen. Da verwundert es nicht, dass zahlreiche ... mehr

Sehenswürdigkeiten der Stadt Lugano

Lugano ist ein faszinierendes Reiseziel im Schweizer Tessin. Gäste aus ganz Europa kommen in die malerische Stadt am Luganersee, um die Sehenswürdigkeiten zu besuchen, die Umgebung z... mehr

Lassen Sie sich die Chälengrabenschlucht nicht entgehen

Im Kanton Solothurn in der Nordwestschweiz liegt die idyllische Gemeinde Hofstetten-Flüh im Leimental. Etwa 3.000 Menschen leben in Hofstetten-Flüh. Nahe bei Hofstetten-Flüh verläuft... mehr

Weitere Artikel

Canyoning am Allgäuer Bergbach: hier kommen Anfänger und Profis auf ihre Kosten

Canyoning im Oberallgäu ist Naturerlebnis pur. Das Oberallgäu bietet vom Einsteiger- und Familien-Rafting bis zum Profi-Canyoning und Action-Canadier-Rafting jede Menge Outdoorspaß z... mehr

Auf dem Kaiserstuhl-Radwanderweg gibt es eine vielfältige Landschaft zu bestaunen

Der Kaiserstuhl ist ein in der Region Baden liegendes, etwa 550 Meter hohes Mittelgebirge. Dank der äußerst vielfältigen Landschaften und dem zum Teil sogar mediterranen Klima ist di... mehr

Purer Genuss in der Erlebnis-Sennerei Zillertal

Die Luft, das Wasser, die Wiesen, Wälder und Berge. Für viele Urlauber sind es genau die Dinge, die Österreich auszeichnen. Zum Glück lässt sich mit vielen regionalen Produkten ein k... mehr