Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


27.04.2012

Wandern im Nationalpark Swietokrzyski

Das Heiligkreuzgebirge liegt im südöstlichen Bereich Polens. Naturfreunde, Wanderer und Wintersportler finden hier ganzjährig gute Bedingungen für einen aktiven Urlaub.

Östlich von Kielce und auf halber Strecke zwischen Warschau und Krakow erstreckt sich das Heiligkreuzgebirge. Das Mittelgebirge gehört zu den besten Wandergebieten im Südosten Polens und wird von naturverbundenen Urlaubern und Outdoorsportlern besucht.

Viele gut markierte Wanderwege führen durch den Nationalpark Heiligkreuz (Swietokrzyski Park Narodowy), in dem zahlreiche seltene Tierarten leben und – mit etwas Glück - beobachtet werden können. Die Landschaft im Nationalpark ist besonders abwechslungsreich. Die Wanderouten führen durch Mischwälder und Schluchten und entlang kleiner Gewässer. Als weithin sichtbare Landmarke dient der 612m hohe Berg Lysa Gora. Auf seinem Gipfel steht das Kloster Swiety Krzyz, das seit dem frühen Mittelalter von Benediktinermönchen geführt wird. Auf dem Klostergelände befinden sich zwei interessante Ausstellungen.

Wer den Wegen durch das Heiligkreuzgebirge folgt, findet uralte Gesteinsformationen, wie die Geröllfelder „Goloborza“ und Ruinen historischer Burgen oder Sakralstätten. Einen Besuch ist die beeindruckende Höhle Jaskinia Raj wert. Wanderer finden an den Hauptwegen eine ansprechende Gastronomie in kleinen Pensionen oder auf Campingplätzen, die in den Sommermonaten geöffnet sind.

Neben der faszinierenden Natur sind auch die Orte im Gebirge interessant. In den Städten Nowa Slupia, Sandomirz und Kielce verbinden sich moderne Strukturen, Traditionen und mittelalterliche Altstädte zu einem lebendigen Gesamtbild.

In den Wintermonaten werden die Wanderwege zu gespurten Loipen, Trails für den Hundeschlittensport und gut geräumten Wegen für ausgedehnte Schneeschuhwanderungen durch das verschneite „Kielcer Bergland“ – wie das Heiligkreuzgebirge von den Anwohnern genannt wird.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Für Aktivurlauber oder Erholungssuchende: der Großpolen-Nationalpark

Der Nationalpark Großpolen – Wielkopolski Park Narodowy – ist jedes Jahr das Ziel von naturverbundenen Urlaubern aus dem In- und Ausland. Neben der malerischen Landschaft hinterlasse... mehr

Die schönsten Wanderrouten entlang der Masuren

Die masurische Seenplatte im Nordosten Polens gehört zu den schönsten Landschaftsgebieten des Landes. Sie zieht jedes Jahr viele Besucher an und bietet neben landschaftlicher Schönhe... mehr

Weitere Artikel

Unvergessliche Schiffsfahrten im Tal der Loreley erleben!

Eine malerische Landschaft eröffnet sich im Tal der Loreley im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Bei einer Schifffahrt über den Rhein präsentieren sich romantische und geschicht... mehr

Skifahren, Wandern und vieles mehr im Gran Paradiso Nationalpark

Aostatal, ein Paradies für Naturfreunde, Skifahrer und Weinliebhaber. Hier im Nordwesten Italiens liegen traumhafte Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Neben den freundlichen Mensch... mehr

St. Veit und St. Jakob - die schönsten Mountainbike-Strecken

Osttirols Ruf als Bikerparadies Österreichs verbreitet sich auch verstärkt in Deutschland. Inmitten einer herrlich unberührten Natur (Alpen-Naturschutzpark Hohe Tauern) liegt das Def... mehr