Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


13.04.2010

Wohltuende Düfte und Farben im Park der Gärten

Im "Park der Gärten" kommen nicht nur Pflanzen- und Naturliebhaber, sondern auch Erholungssuchende auf ihre Kosten. Inmitten des niedersächsischen Landkreises Ammerland können die Besucher in über 40 Themengärten verschiedene Eindrücke gewinnen - und sich von wohltuenden Düften und prächtigen Farben verwöhnen lassen.

Der "Park der Gärten" befindet sich auf dem ehemaligen Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau und bietet neben den malerisch angelegten Themengärten auch kulturelle Veranstaltungen, Pflanzensammlungen und Fotowettbewerbe. Wer einen Besuch in den Park plant, sollte sich vorab über jahreszeitabhängige Angebote informieren und auf jeden Fall viel Zeit mitbringen, um Farben und Düfte ausgiebig genießen zu können.

In den zahlreichen Themengärten werden die Besucher über bestimmte Pflanzen und Gehölze informiert, es werden traditionelle japanische oder südländische Gärten vorgestellt, Anregungen zur Gartengestaltung mit Teichen und Nutzpflanzen gegeben sowie zur Entspannung und Meditation eingeladen. Sitzmöglichkeiten, Sonnenterrassen oder auch Feuerstellen laden zu einem besinnlichen und entspannten Verweilen in den einzelnen Gärten ein.

Wer sich von wohltuenden Düften verzaubern lassen möchte, sollte u.a. den Duftwolkengarten aufsuchen. Hier hat man zu jeder Jahreszeit die Möglichkeit, die natürlich kräftigen Düfte verschiedenster Pflanzen zu erleben und sich für die Pflanzenwahl im eigenen Garten inspirieren zu lassen. Auch im Wellnessgarten spielen Düfte eine besondere Rolle. Hier findet man einen Kräutergarten, in dem alltägliche und weniger bekannte Küchenkräuter zu finden sind.

Einen Kurzurlaub mit südländischen Flair kann man im Mediterranen Garten erleben. Eine Pergola aus Holz, typische südländische Pflanzen und eine gemütliche Beleuchtung vermitteln ein Gefühl von Wärme und Entspannung. Ebenfalls warm und inspirierend wirkt der Feurige Garten. Die Pflanzen, die hier wachsen und sich entlang von Gerüsten hochranken, haben zumeist rote bis bronzenfarbene Blüten und verhelfen dem Besucher auch an trüben Herbsttagen zu warmen Gedanken.

Ein besonderes Erlebnis verspricht der Wildobstnaschgarten, in dem die Besucher frisches Obst kosten können. Auch der Heilende Garten ist einen Besuch wert: Hier erinnern die angepflanzten Heil- und Teekräuter an die typischen Klostergärten im Mittelalter. Im Bäuerlichen Nutzgarten erfahren die Besucher hingegen viel über traditionelle bäuerliche Arbeitstechniken, über den Gemüseanbau und Dekorationsmöglichkeiten mit farbprächtigen Kräutern.

Für zahlreiche weitere Eindrücke im "Park der Gärten" sorgen u.a. der Spiegelgarten, der Rosengarten, der Wasser- und Skulpturengarten sowie die Staudenlandschaft mit Blumenzwiebeln oder der Schwimmteichgarten.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Lassen Sie sich vom Schloss Neuschwanstein verzaubern

Mit über eine Million Besuchern jährlich, ist das berühmte Märchenschloss „Neuschwanstein“, ein Besuchermagnet schlechthin. König Ludwig II baute sich das Schloss, um sich zurückzieh... mehr

Ein Sommervergnügen für die ganze Familie: Bootstouren auf der Altmühl

Seine landschaftliche Schönheit hat das „Altmühltal“ in Bayern, weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht. Dazu haben sicherlich auch die prähistorischen Funde, sowie... mehr

Führungen und Konzerte in der Klosterruine Frauenalb erleben

Die Klosterruine Frauenalb befindet sich inmitten des Albtals im Nordschwarzwald und damit in einer der beliebtesten Ausflugsregionen Deutschlands. Das Albtal erstreckt sich von Bad ... mehr

Weitere Artikel

Schröpfen: Durchführung und Anwendungsgebiete

Schröpfen: Durchführung und Anwendungsgebiete

Was haben die Ägypter, die Griechen, Chinesen und auch die Schamanen gemeinsam? Eine alternative Therapieform, welche negative Säfte aus dem menschlichen Körper ziehen soll. Die Rede... mehr

Das Wiehengebirge

Das Wiehengebirge

Das Wiehengebirge, auch genannt Wiehen, ist ein hohes Mittelgebirge an der Grenze Niedersachsen zu Nordrhein-Westfalen. Es liegt in den Landkreisen Osnabrück, Minden, Lübbecke und He... mehr

Die Lehre des Feng Shui

Die Lehre des Feng Shui

Harmonie durch Wasser und Luft für den Menschen und seine Umgebung, so lautet einer der Grundsätze des Feng Shui. Entsprungen aus der daoistischen Philosophie kann man mit Feng Shui ... mehr