Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


21.04.2010

Für alle, die gern klettern, ein echtes Erlebnis: der Hochseilpark Lam

Der Hochseilpark Lam liegt im bayrischen Kötztinger Land. Der Park wurde künstlich angelegt. Er ist einer von Europas größten Hochseil-Klettergärten.

Das Grundgerüst des Hochseilparks besteht aus Baumstämmen, die im Boden verankert sind. Zwischen den einzelnen Baumstämmen befinden sich Konstruktionen aus Balken und Seilen. Der Park ist in drei Schwierigkeitsbereiche unterteilt. Sie sind farblich (blau, rot und schwarz) voneinander abgegrenzt. Entsprechend den eigenen Fähigkeiten kann jeder Teilnehmer die einzelnen Stationen in einer Höhe von 10 bis 12 m absolvieren. Dabei entscheidet nicht das Personal, sondern der Teilnehmer selbst, welche Stationen er durchlaufen möchte. Auch das Tempo beim Absolvieren der Stationen bestimmt der Teilnehmer. Insgesamt 36 Stationen warten auf die Besucher des Hochseilparks.

Vor dem Start erfolgt eine Einweisung mit Sicherheitshinweisen. Danach kleiden sich die Teilnehmer ein, legen die Sicherheitsgurte an und binden die Sicherungsknoten. Bei Problemen helfen die anderen Kursteilnehmer oder die Sicherheitstrainer. Bereits beim Aufstieg in den Park sind die Teilnehmer gesichert. Der Park ist so aufgebaut, dass sich der Sicherheitstrainer zu jedem Zeitpunkt mit dem Teilnehmer verständigen kann. Somit wird eine ständige und zuverlässige Betreuung gewährt. Die Teilnehmer werden nur von Personal betreut, das entsprechend geschult und für diese Tätigkeit qualifiziert ist. Über die Riesenseilrutsche Flying Fox, die 120 m lang ist, findet der Abstieg statt. Nach dem Abstieg steht noch eine Kletterwand zur Verfügung. Auch vom Paper Pole, der 12 m hoch ist, kann nun ebenfalls gesprungen werden.

Die Stationen können von dem Teilnehmer alleine, mit einem Partner oder in Gruppen bewältigt werden. Ein Ausflug in den Hochseilpark bietet Abwechslung für Freunde, Familien und Kollegen. Teilnehmen können Kinder ab 10 Jahren mit einer Mindestgröße von 1,30 m bis Senioren in einem Alter von 75 Jahren. Für den Besuch des Hochseilparks sollten etwa bis zu 4 Stunden eingeplant werden.

Der Hochseilpark Lam ist grundsätzlich zu jeder Jahreszeit geöffnet. Bei Gewitter und starkem Regen, Hagel, Sturm und Vereisung bleibt der Park geschlossen. Die Kleidung sollte für eine Klettertour geeignet und den Wetterverhältnissen angepasst sein. Bei kalten oder nassen Wetterbedingungen empfiehlt das Personal die Mitnahme von Wechselkleidung und heißen Getränken. Für den Sommer werden dagegen kühle Getränke und Sonnenschutz empfohlen.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Mit der Altländer Bimmelbahn das Alte Land entdecken

Zwischen Stade und Buxtehude erstreckt sich das Alte Land. Wer hier an der Elbe Urlaub macht, kann in einem Naturparadies, das vor allem als Obstanbaugebiet bekannt ist, entspannen, ... mehr

Lassen Sie sich vom Schloss Neuschwanstein verzaubern

Mit über eine Million Besuchern jährlich, ist das berühmte Märchenschloss „Neuschwanstein“, ein Besuchermagnet schlechthin. König Ludwig II baute sich das Schloss, um sich zurückzieh... mehr

Murnauer Moos, Staffelsee, Riegsee: Wandern im Alpenvorland

Um den Marktflecken „Murnau“ herum, hat sich eine überaus herrliche Landschaft gebildet, die, die Region rund um den Staffelsee, sehr attraktiv und erlebnisreich gestaltet. Ein geeig... mehr

Weitere Artikel

Wassergymnastik - Training für jedes Alter

Wassergymnastik - Training für jedes Alter

Sport und Bewegung können so einfach und wahrlich schwerelos betrieben werden, dass es für alt und jung eine wahre Freude ist. Die Rede ist von Wassergymnastik, die sich inzwischen n... mehr

Mit Anti-Aging gegen Falten und Hautalterung

Mit Anti-Aging gegen Falten und Hautalterung

Jung, dynamisch und aktiv gehören zu den Schlagworten des 21. Jahrhunderts. Sich die äußerliche jugendliche Frische erhalten wird inzwischen in fast allen Einkommensschichten zu eine... mehr

Wind und Watt satt: Die Nordsee

Wind und Watt satt: Die Nordsee

Die Nordsee an sich ist ein sehr großes Binnenmeer, das an die Länder Deutschland, Dänemark, Norwegen, Großbritannien, die Niederlande und Belgien grenzt. Daher bieten sich hier in d... mehr