Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


20.05.2010

Das Mathematikum: erstes mathematisches Mitmach-Museum der Welt

Im hessischen Gießen wurde am 19. November 2002 das Mathematikum als erstes mathematisches "Mitmachmuseum" der Welt im ehemaligen Zollverein eröffnet. 1994 wurde es durch Studenten der Justus-Liebig-Universität Gießen mit großem Erfolg als Wanderausstellung konzipiert, bevor es hier seinen festen Platz bekam.

Im Mathematikum können die Besucher an über 150 Experimentierstationen mathematische Erfahrungen sammeln. Das wohl beliebteste Experiment ist die Riesenseifenhaut. Hierbei stellt sich der Besucher in die Mitte einer ringförmigen Wanne und zieht an einem Seil, das von oben kommt. Wenn der Teilnehmer des Experiments in der richtigen Stärke und Geschwindigkeit an dem Seil zieht, baut sich um ihn herum eine riesige Seifenhaut auf. Das macht nicht nur Spaß, sondern es entsteht auch noch eine so genannte Minimalfläche, über die es im Mathematikum eine Menge zu erfahren gibt.

Zu den ebenfalls sehr populären Exponaten zählen auch die Leonardo-Brücke und das Penrose-Puzzle. Die Leonardo-Brücke wird nur mit Hilfe von längeren und kürzeren Latten gebaut. Es dürfen keine Nägel, Schrauben, Klebstoffe oder Sonstiges benutzt werden. Allerdings ist unbedingt eine ruhige Hand erforderlich um die von Leonardo da Vinci entworfene Brücke nachzubauen. Das Penrose-Puzzle besteht aus vielen gelben und roten Puzzle-Stücken und stellt, wenn es erst einmal richtig zusammengefügt wurde, eine große Blume dar. Es handelt sich hierbei um ein in der Mathematik als Parkett genanntes Gefüge, das aber einige Besonderheiten aufweist.

Damit auch die Kleinsten keine Langeweile bekommen, wurde 2006 in einer eigenen Etage das Mini-Mathematikum eröffnet. Hier gibt es einige Exponate für vier- bis achtjährige Kinder, die sich mit den Grundthemen Zahlen, Formen und Muster beschäftigen.

Menschen jeden Alters, jeder Vorbildung und jeden Geschlechts können sich so spielerisch der Mathematik nähern. Egal ob einzeln, als Familie oder in Gruppen, im Mathematikum hat jeder die Chance einen neuen Zugang zur Zahlen- und Formelwelt zu finden.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Pure Erholung und Badespaß in den Chiemgau Thermen

In unserer heutigen schnelllebigen und hektischen Zeit braucht jeder seine kleine Auszeit. Hierzu eignet sich der Besuch der Chiemgau-Thermen in Bad Endorf bestens. Ob Sie aktive Bet... mehr

Flensburg Fjord-Safari: Naturliebhaber auf Entdeckungstour

Flensburg Fjord, das ist der dänische Name der grenzüberschreitenden Region "Flensburger Förde". Für Naturliebhaber wird hier ab dem dänischen Sonderborg die Flensburg Fjord-Safari a... mehr

Prunkvoll und sehenswert: die Doppelschlossanlage Forder- und Hinterglauchau

An der Zwickauer Mulde, einem nicht schiffbaren Nebenfluss der Elbe, liegt die Große Kreisstadt Glauchau. Sie entstand im 13. Jahrhundert im Schutz der gleichnamigen Burg. mehr

Weitere Artikel

So schwitzt es sich im Dampfbad

So schwitzt es sich im Dampfbad

Gerade im Winter gibt es nichts angenehmeres, als im Dampfbad so richtig ins Schwitzen zu kommen. Doch die heiße Wohltat verspricht nicht nur warme Füße und Entspannung, sondern wirk... mehr

Das Wiehengebirge

Das Wiehengebirge

Das Wiehengebirge, auch genannt Wiehen, ist ein hohes Mittelgebirge an der Grenze Niedersachsen zu Nordrhein-Westfalen. Es liegt in den Landkreisen Osnabrück, Minden, Lübbecke und He... mehr

Shiatsu

Shiatsu

Wenn sich die westliche Medizin mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vereint, dann entstehen immer wieder sehr hilfreiche Therapieformen. So auch bei Shiatsu, das zur ja... mehr