Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


12.06.2010

Natur aus der Nähe erleben auf dem "Hochrhöner" - Premiumweg

Nur einer von vier Weitwanderwegen in Deutschland besitzt das Zertifikat "Premiumweg" und das ist der Hochrhöner. Hier wird Wandern zum Naturerlebnis durch drei Bundesländer - erleben Sie die typischen Natur-Gegebenheiten der Rhön.

Für die Auszeichnung zum Premiumweg wird die Messlatte sehr hoch gelegt. Es wird auf den Zustand der Wege und die Ausschilderung geachtet. Eine besondere Aussicht muss es geben, die Gewässer müssen naturnah und sauber sein und der Wald muss gesund sein. Auch die Auswahl an gastronomischen Einrichtungen unweit des Wanderweges spielt eine Rolle. Das Alles und noch viel mehr hat der Hochrhöner zu bieten. Typisch an der Natur der Rhön sind geheimnisvolle Moore, alte Buchen, Basalthalden und glatte, grüne Flächen. Die Gipfel der Rhöner Berge sind zum größten Teil unbewaldet, daher bieten sich Ihnen großartige Aus- und Weitblicke.

Wandern Sie auf 170 km durch Thüringen, Bayern und Hessen. Starten könnten Sie am Nordrand der Rhön in Bad Salzungen, von hier führt der Weg Sie nach Süden durch die Rhön Thüringens. Bei Andenhausen verlassen Sie Thüringen, wandern durch die Hochrhön in Richtung Süden. Über den Kreuzberg gelangen Sie in die fränkische Rhön und kommen schließlich am Endpunkt Bad Kissingen an.

An einer Stelle bei Andenhausen teilt sich der Weg und Sie haben zwei Möglichkeiten. Der westliche Weg heißt Kuppenrhön-Variante und führt Sie durch Hessen. Sehenswert hier sind die Stadt Tann und die Milseburg, eine Fliehburg aus der Zeit der Kelten mit einer Ringwallanlage. Auch leitet dieser Weg Sie auf die Wasserkuppe, eine der höchsten Erhebungen der Rhön. Hier gibt es die Möglichkeit zu einer Auszeit, um einmal einen Segelflug zu genießen. Die östliche Lange-Rhön-Variante führt Sie durch die Hochrhön Thüringens und Frankens über eine große Anzahl von Hochflächen mit einer genialen Aussicht. In der Nähe des Roten Moores treffen beide Wege wieder aufeinander und weiter gehts.

Erleben Sie auf Ihrer Wanderung über den Hochrhöner die höchsten Erhebungen der Rhön, den Kreuzberg, den Heidelstein, die Wasserkuppe und den Ellenbogen. Auch Frankenheim liegt auf Ihrem Weg, mit 750 bis 780 m.ü.NN der Ort der Rhön, der am höchsten liegt. Im Höhenluftkurort können Sie eine kleine Rast einlegen und das besondere Klima genießen. Ganz in der Nähe finden Sie auch das Schwarze Moor, welches, wie die gesamte Rhön, zum Biosphärenreservat der Unesco gehört und in Mitteleuropa als eines der bedeutensten Hochmoore gilt.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Traumhafte Ausblicke bei Wanderrouten durch den Nationalpark Berchtesgaden

Der Nationalpark Berchtesgaden gehört zu einem der reizvollsten im ganzen Alpenraum. Mit einer Fläche von ca. 210 qkm und einem Höhenunterschied von über 2.000 Metern ist er zudem ei... mehr

Die Seele baumeln lassen in der Spreewald Therme

Kopfschmerzen, allgemeine Antriebslosigkeit und ein unruhiger Schlaf sind typische Anzeichen für Stress. Viele Menschen fühlen sich überfordert und kommen nur selten zur Ruhe. Was ih... mehr

Crucenia-Thermen: für jede Wasserratte das passende Angebot!

Die Crucenia Thermen in Bad Kreuznach bieten Entspannung, Fitness und Spaß in einer faszinierenden Umgebung. Die salzhaltigen Mineralquellen sorgen zudem für gesundheitliches Wohlfüh... mehr

Weitere Artikel

Shiatsu

Shiatsu

Wenn sich die westliche Medizin mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vereint, dann entstehen immer wieder sehr hilfreiche Therapieformen. So auch bei Shiatsu, das zur ja... mehr

Wohltat für die Füße: Fußreflexzonenmassage

Wohltat für die Füße: Fußreflexzonenmassage

Gib mir deine Füße und ich zeige dir wo du krank bist. Was sich etwas absurd anhört ist in der Realität gar nicht so unwahrscheinlich, sofern man sich in die Hände eines Profis in Sa... mehr

So schwitzt es sich im Dampfbad

So schwitzt es sich im Dampfbad

Gerade im Winter gibt es nichts angenehmeres, als im Dampfbad so richtig ins Schwitzen zu kommen. Doch die heiße Wohltat verspricht nicht nur warme Füße und Entspannung, sondern wirk... mehr