Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


23.12.2010

Der Eifelpark: Spaß für die ganze Familie

In der Südeifel, nahe der Stadt Bitburg (Kreis Bitburg-Prüm, Rheinland-Pfalz), liegt die kleine Gemeinde Gondorf. Die Touristenattraktion dieses Dorfes ist der Eifelpark, ein familienfreundlicher Vergnügungspark mit Wildgehegen.

Der Eifelpark wurde 1964 als reiner Wildpark mit großen Freigehegen gegründet. Zum Freizeit- und Vergnügungspark hat er sich nach und nach entwickelt. Der Wildpark ist sehr großzügig angelegt und erstreckt sich über ein hügeliges Gelände. Der Rundweg durch den ganzen Wildpark ist etwa dreieinhalb Kilometer lang. Das mag vielleicht manchen Familien mit kleinen Kindern etwas zu weit erscheinen. Aber deshalb fährt ja der "Eifel-Express"! Die Kleinbahn legt die gesamte Rundstrecke zurück, so dass alle, die nicht so weit wandern möchten, die Tiere trotzdem sehen können! Die Stars unter den Wildtieren sind ohne Zweifel die drei Braunbären, die in der "Bärenschlucht" wohnen. In weiteren Gehegen leben Murmeltiere, Rot- und Damhirsche, Steinböcke und Luchse. Außerdem ist - zur Begeisterung der Kinder - ein Streichelzoo angelegt. Der Wildpark besitzt auch große Greifvögel wie Adler und Uhus sowie Falken. Diese Greifvögel sind nicht immer nur in den Volièren! In Falkner-Shows führen sie den Besuchern ihre Flugkünste vor! Ein Waldlehrpfad innerhalb des Parks informiert über Tiere und Pflanzen.

Der Vergnügungspark bietet für Kinder aller Altersstufen Attraktionen. Die große Achterbahn, der "Eifel-Coaster" und der Kletterturm sind wohl am ehesten für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet. Am Kettenkarussell in Fliegenpilzform werden alle ihren Spaß haben, auch kleinere Kinder. Die Familienachterbahn ist sozusagen eine Achterbahn für Anfänger, hier können auch kleine Kinder mitfahren. Vergnügen bereiten auch die diversen Rutschbahnen und der Irrgarten.

Die Gastronomie im Park bietet einige Auswahl mit Restaurant, Imbissbude und Waffelverkauf. Aber selbstverständlich können die Besucher auch ihr Vesper mitbringen oder bei schönem Wetter auf dem Grillplatz grillen. Manche Familien werden den Besuch des Eifelparks zu einem Kurzurlaub ausdehnen wollen. Denn um alle Attraktionen ausführlich zu genießen, wären zwei Tage angebracht! Dann bliebe auch noch Zeit für das Vogelmuseum und das Bienenmuseum des Parks. Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden (zwei Hotels sowie verschiedene Ferienwohnungen in Gondorf selbst, dazu weitere Hotels im nahen Bitburg). Die abwechslungsreiche Landschaft in der Umgebung des Eifelparks ist ideal für Wanderungen.

Der Tierpark ist ganzjährig geöffnet, der Vergnügungspark nur in der schönen Jahreszeit.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Gehen Sie auf eine Zeitreise im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte

Wer kennt nicht die Räuchermännchen und anderen originellen Holzfiguren aus dem Erzgebirge? Etwas weniger bekannt ist vielleicht die lange Tradition der Uhrenherstellung im Erzgebirg... mehr

Rundwandern im Klangwald am Möhnesee

Wer auf der „Sauerland-Waldroute“ wandert, sollte unbedingt einen Abstecher im Naturpark Arnsberger Wald einplanen. Dort bietet der Klangwald am Möhnesee ein Hörerlebnis der besonder... mehr

Besuchen Sie die steilste Einkaufsstraße Deutschlands in der Siegener Altstadt

Die Großstadt Siegen in Nordrhein-Westfalen hat etwa 104.000 Einwohner und liegt in landschaftlich schöner Umgebung zwischen Sauerland und Westerwald. Zu den Sehenswürdigkeiten Siege... mehr

Weitere Artikel

Schröpfen: Durchführung und Anwendungsgebiete

Schröpfen: Durchführung und Anwendungsgebiete

Was haben die Ägypter, die Griechen, Chinesen und auch die Schamanen gemeinsam? Eine alternative Therapieform, welche negative Säfte aus dem menschlichen Körper ziehen soll. Die Rede... mehr

Fitness für Senioren

Fitness für Senioren

Sport tut in jedem Alter gut und besonders für Senioren lässt sich mit der passenden Sportart viel für eine geistige und körperliche Beweglichkeit erreichen. Gerade die Generation 50... mehr

Baden bei Wien

Baden bei Wien

Baden bei Wien in Niederösterreich ist aufgrund der heißen Schwefelquellen ein beliebter Kurort. Schon die Römer wussten Baden als Kurstadt zu schätzen. mehr