Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


26.08.2011

Die Magglingen-Wanderung - eine Panoramatour vom Feinsten

Für Wanderer ist die Schweiz mit ihren hohen Bergen und den traumhaften Aussichten ein ideales Ziel. Wanderwege gibt es wahrlich genügend, ein besonders beliebter Wanderweg und beinahe schon ein Klassiker ist der Magglingen-Wanderweg. Wer herrliche Aussichten und eine unberührte Natur sucht, ist hier genau richtig.

Startpunkt dieser Panoramawanderung ist die schweizerische Stadt Biel. Von hier aus bringt eine Zahnradbahn den Urlauber in das etwa 450 Meter höher gelegene Magglingen. Hier angekommen, wartet bereits der erste unvergessliche Panoramablick auf den Wanderer - bei guter Sicht nämlich reicht dieser bis zum Mont Blanc. Von hier aus führt es den Wanderer auf einem leicht ansteigenden Pfad Richtung Twannberg. Am Ende des Weges wartet wiederum ein traumhafter Blick zum Plateau de Diesse auf den Wanderfreund. Charakteristisch für die Wege sind mächtige Wettertannen, die man hier überall findet.

Oben angekommen, beginnt das eigentliche Highlight der Magglingen-Wanderung, die Twannbachschlucht. Der Einstieg in diese Schlucht ist noch recht unspektakulär und lässt kaum erahnen, was einen bereits nach den ersten Treppen erwartet: meterhohe Felswände, die sich wie mächtige Riesen über dem Wanderer auftürmen. Auch die gewaltigen Wasserfälle, welche sich beiderseits des Wanderweges befinden, sind wahrhaft traumhafte Fotomotive. Nun wird die Wanderung auch etwas anspruchsvoller, denn teilweise führt der Weg hier nur über kleine Holzstege oder unter ausgehöhlten Felswänden hindurch. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollte man schon mitbringen, um diesen Weg zu bewältigen.

Endstation dieser herrlichen Panoramawanderung ist das beschauliche Winzerdorf Twann. Dieses sollte man unbedingt besichtigen, bevor man sich auf den Rückweg nach Biel macht. Wer nach der etwa dreistündigen Wanderung noch Zeit und Muße hat, sollte übrigens eine Schifffahrt auf dem Bielersee einplanen.

Da jedoch nur etwa 100 Höhenmeter zu überwinden sind, ist diese Tour recht einfach und auch gut von jüngeren Kindern zu bewältigen. Nicht umsonst begeben sich auch gerne Schulklassen auf diesen Wanderweg. Das ganze Jahr über ist dieser Wanderweg beliebt - auch und gerade im Winter nämlich bieten die Wasserfälle beeindruckende Anblicke.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Die schönsten Schlösser im Basselland

Das Baselland ist ein Kanton der Schweiz, welcher sich im Nordwesten des Landes befindet. Vor allem kulturell interessierte Urlauber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn bekannt is... mehr

Interessante Sehenswürdigkeiten auf der berühmten Aaretal Tour

Die Schweiz ist ein beliebtes Urlaubsland vor allem bei allen Wanderfreunden, denn hohe Berge gepaart mit traumhaften Aussichten findet man hier zuhauf. Doch viele dieser Strecken ka... mehr

Der Brauch der Silvesterklausen

Das Silvesterklausen in Appenzell Ausserrhoden gehört zu den eindrucksvollsten Brauchtümern des schweizer Kantons. Jedes Jahr zum Jahreswechsel, beziehungsweise nach dem julianischen... mehr

Weitere Artikel

Die schönsten Wanderwege im Lungau

Das Lungau ist eine Ferienregion im Salzburger Land und sowohl in den Sommer- als auch in den Wintermonaten ein beliebtes Urlaubsziel. Während man im Winter hier wunderbar Ski fahren... mehr

Die Kaunertaler Gletscherstraße ist vor allem bei Motorradfahrern sehr beliebt

Das Befahren der Kaunertaler Gletscherstraße wird besonders für Motorsportbegeisterte zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Tiroler Hochgebirgsstraße überwindet auf ihrem Weg vom Ka... mehr

Auf dem Wittekindsweg das Wiehengebirge durchwandern

Der Wittekindsweg, benannt nach dem Sachsenherzog Wittekind aus dem 8. Jahrhundert, ist ein über 100 Jahre alter Wanderweg, der auf 95 Kilometern Länge auf dem Kamm des Wiehengebirge... mehr