Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


17.11.2011

Mit dem Schiff Segl-Maria über den Silsersee fahren

Der Silsersee im Engadin ist der höchstgelegene See in Europa, auf dem ein Linienschiff verkehrt! Das Motorschiff "Segl-Maria" umrundet den Silsersee in rund 40 Minuten. Eine Fahrt auf dem Gebirgssee sollte sich kein Besucher des Engadins entgehen lassen!

Der Silsersee, südwestlich von St. Moritz im Engadin (Kanton Graubünden) gelegen, umfasst eine Fläche von rund 4,1 qkm. Er ist bis zu 71 m tief und besitzt sehr sauberes Wasser, so dass - zur Freude der Angler! - zahlreiche Fische darin leben können. Im Winter friert der Gebirgssee in der Regel zu. Das ist kein Wunder, liegt der See doch auf 1.800 m Höhe! Während im Winter Pferdeschlitten zu romantischen Fahrten über das Eis aufbrechen, verkehrt in den Sommermonaten das Motorschiff "Segl-Maria" auf dem See. Der Sommer ist hier im Hochgebirge kurz: Nur von Ende Juni bis in den Oktober hinein dauert die Saison der "Segl-Maria". Innerhalb der Saison macht das Schiff täglich vier Mal die Rundfahrt über den See. Wer möchte, kann die Fahrt also unterbrechen.

Die Rundfahrt beginnt in Sils-Maria am Nordostende des Sees. Der Ort ist vor allem wegen zwei berühmter Personen bekannt, die zu ihm in Beziehung stehen. Friedrich Nietzsche verbrachte mehrere Jahre lang den Sommer im Dorf. Daran erinnert das Nietzsche-Museum von Sils-Maria. Der Maler Andrea Bobbi stammt aus dem Ort und lebte auch jahrzehntelang hier. Auch ihm ist ein Museum gewidmet. Das Schiff kommt auf seiner Rundfahrt über den See an der Halbinsel Chastè vorbei. Die Romantische, mit Lärchenwald bewachsene Halbinsel soll ein Lieblingsplatz von Friedrich Nietzsche gewesen sein. Das Schiff läuft dann Plaun da Lej an, eine kleine Ansiedlung mit einem Hotelresort und einem guten Fischrestaurant. Das wäre ein günstiger Platz für eine Unterbrechung der Fahrt zur Mittagspause. Aber auch im Dorf Maloja an der Südwestecke des Sees finden sich Gasthäuser! Von Maloja aus kehrt die "Segl-Maria" wieder nach Sils-Maria zurück.

Besucher, die genügend Kondition haben, können den See auch zu Fuß umrunden. Die Wanderstrecke ist 16,5 km lang.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Die Schaukäserei Schwyzerland sollten Sie nicht verpassen

Der Kanton Schwyz gehört zu den "Urkantonen" der Schweiz, und dieser Kanton liegt inmitten des Landes nördlich und östlich des Vierwaldstätter Sees. In diesem Kanton wird das "urschw... mehr

Den Glarner Industrieweg auf dem Velo erkunden

Im Schweizer Kanton Glarus können geübte und weniger geübte Radfahrer eine leichte Tour durch ein idyllisches Tal unternehmen. Im Verlauf der Fahrt durch den Glarner Industrieweg war... mehr

Die beliebtesten Wanderregionen in den Ostalpen

Umgeben von einem beeindruckenden Bergpanorama zeichnet sich in der Ferne der schneebedeckte Gipfel des Piz Bernina ab. Die alpine Kulisse von unvergleichlicher Schönheit wird jedem ... mehr

Weitere Artikel

Die Raggaschlucht gehört zu den schönsten Naturschluchten Österreichs

Die Raggaschlucht in der Nähe von Flattach im österreichischen Kärnten zählt zu den beeindruckendsten Naturschluchten in den Alpen. Besucher können sie über Stege durchwandern und da... mehr

Fackelwanderungen und vieles mehr in der Teufelsschlucht

In der letzten Eiszeit entstand vor etwa 10.000 Jahren in der Südeifel die Teufelsschlucht durch Felseinstürze. Der Name entstammt einem alten Volksglauben, der besagt, dass es bei d... mehr

Der Goethewanderweg: auf den Spuren des deutschen Dichters

"Anmutig Tal! Du immergrüner Hain!
Mein Herz begrüßt euch wieder auf das beste..."

So schwärmte Johann Wolfgang von Goethe, nachdem er seit 1776 immer wieder in Ilmenau... mehr