Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


24.11.2011

Skatingland Thurgau - die schönsten Strecken für Inlineskater

Der Kanton Thurgau ist ein großartiges Reiseziel für Aktive. Grund dafür ist nicht nur eine zentrale Lage im Länderdreieck Schweiz-Österreich-Deutschland, sondern auch die - mehr als 2.000 km - Wander-, Rad- und Skaterwege.

Inlineskaten im Thurgau - Tourenvorschläge für jedes Fitnesslevel

Um den Thurgau zu erkunden, haben sich die Inlineskater in der Vergangenheit die zahlreichen markierten Wege oft mit Rad- und Velofahrern geteilt. Seitdem sich das Inlineskaten vom Trend- zum Volkssport gewandelt hat, wurden auch in der Schweiz mehrere nationale Skaterwege geschaffen, die u.a. durch das gesamte Land führen.

Skaters Paradise

Zusätzlich bietet das „Skaters Paradise“ im Thurgau vier eigenständige Skaterwege an, die mit großartiger Natur, guten Belägen und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden locken.

Apple Skate

Der „Apple Skate“ hat eine Länge von 30 km und ist leicht befahrbar. Er führt von Romanshorn nach Horn durch ebenes Gelände und ländliches Gebiet. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen Apfelplantagen, die namensgebend für den Weg waren.

Lake Skate

Der „Lake Skate“ ist eine 37 km lange Ufertour am Bodensee, die sich auch für Einsteiger eignet. Zwischen den Orten Kreuzlingen und Rorschach erleben die Aktiven das quirlige Leben am Wasser, inklusive von Badestellen, Restaurants und historischen Gebäuden oder Sehenswürdigkeiten.

River Skate

Die anspruchsvollste - und mit 52 km längste - Strecke im Thurgau ist der „River Skate“, der von Frauenfelden nach Romanshorn führt. Anfänger können die ersten 22 km nach Weinfelden gut bewältigen, danach wird die Strecke deutlich schwieriger. Einen Stopp ist das Wasserschloss Hagenwill wert und auf der Strecke laden Rastplätze ein.

Country Skate

Eine relativ neue Strecke ist der „Country Skate“ zwischen Frauenfeld und Turbenthal. Das Thurgauer Hinterland stellt sich auf dieser Tour mit fantastischen Aussichtsplätzen und dem malerischen Bichelsee vor. Der Weg führt dann weiter nach Winterthur.

Falls die Touren in Etappen bewältigt werden sollen oder das Wetter umschlägt, bieten die Wege unterschiedliche Ausstiegsmöglichkeiten an den Haltestellen der Regionalbahn „Thurbo“, die im gesamten Thurgau verkehrt.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Faszinierende Natur: die St. Beatus-Höhlen

Die Schweiz ist ein beliebtes Urlaubsland und von Deutschland aus schnell zu erreichen. Auf die Urlauber wartet hier eine traumhafte Landschaft mit hohen Bergen, tiefen Schluchten un... mehr

Den Glarner Industrieweg auf dem Velo erkunden

Im Schweizer Kanton Glarus können geübte und weniger geübte Radfahrer eine leichte Tour durch ein idyllisches Tal unternehmen. Im Verlauf der Fahrt durch den Glarner Industrieweg war... mehr

Die schönsten Wanderrouten in Oberengadin

Das Oberengadin im Schweizer Kanton Graubünden ist besonders für Natururlauber, Bergwanderer und Aktive empfehlenswert. Die Region bietet mit Seen, Wäldern und Gletschern viele Mögli... mehr

Weitere Artikel

BABOR im Landhaus Stricker auf Sylt - Luxuriöse Verwöhnerlebnisse im hohen Norden

BABOR im Landhaus Stricker auf Sylt - Luxuriöse Verwöhnerlebnisse im hohen Norden

Das inmitten eines großzügigen Parks mit Teich und Wasserlauf gelegene, privat geführte Luxus-Hotel Landhaus Stricker, besticht durch viel Liebe zum Detail und familiärer Gastfreunds... mehr

Auf dem Wittekindsweg das Wiehengebirge durchwandern

Der Wittekindsweg, benannt nach dem Sachsenherzog Wittekind aus dem 8. Jahrhundert, ist ein über 100 Jahre alter Wanderweg, der auf 95 Kilometern Länge auf dem Kamm des Wiehengebirge... mehr

Ausgezeichnet: die fünf Premiumwanderwege im Werratal

Das Werratal wird auch gerne als das "grüne Hügelland am Fluss" bezeichnet - nicht verwunderlich also, dass es hier unzählige beschauliche Wanderwege gibt. Die schönsten dieser Route... mehr