Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


15.03.2012

Interessantes über die Hauptstadt Campobasso

Campobasso ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und einer der wichtigsten Orte der Region Molise. Besucher der Stadt profitieren von einer guten touristischen Infrastruktur.

Campobasso erleben

Die quirlige Stadt mit knapp 51.000 Einwohnern ist ein interessantes Ziel für Tagesgäste und auch für Durchreisende auf dem Weg zur Adriaküste oder den Apenninen einen Stopp wert. Campobasso wurde im Mittelalter von verschiedenen römischen Familien regiert und ist bereits seit dem 11. Jahrhundert als Handelsplatz bekannt. Die Handwerkskunst der einheimischen Messerschmiede ist bis heute ein Markenzeichen der Stadt, die modern und geschäftig ist.

Rings um das historische Zentrum mit dem Burgberg und der beeindruckenden Festung Monforte ziehen sich mittelalterlich anmutende Gassen bis zur Piazza Prefettura mit der Kathedrale und dem Palazzo Muncipale. Hier finden Besucher vor allem kleine Geschäfte, gemütliche Cafés traditionelle Restaurants.

Liebhaber sakraler Kunst können das Krippenmuseum oder die mittelalterlichen Kirchen des Ortes besuchen, die teilweise auf Ruinen altrömscher Tempel gebaut wurden. Sehenswert ist die Villa Capua, in deren Park sich zahlreiche seltene Bäume – u.a. Mammutbäume, Zypressen oder Zedern - befinden.

Aktivitäten in und um Campobasso

Campobasso liegt auf einem 700 m hohen Plateau und ist von den Bergrücken Matese und Sannio umgeben. Während der Sommerzeit laden die bewaldeten Anhöhen am Stadtrand zum Wandern oder Mountainbiken ein.

In den kalten und schneereichen Wintern sind die nahen Skigebiete Campitello Matese und Monte Miletto beliebte Ziele für Einheimische und Gäste. Einen Besuch sind die „Hellenischen Gräberfelder“ bei Larino wert. Im Umfeld der Grabungsstätte befinden sich auch römische Thermen und die Ruine eines Amphitheaters.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Sehenswürdigkeiten in Iseo

Der Iseosee und seine kleinen Ortschaften wurden bisher vom Trubel des Massentourismus verschont. Die ursprüngliche Region lädt zu traumhaften Natur- und Aktivurlauben ein. mehr

Einen Besuch wert: die Grotte di Toirano

Oberhalb des kleinen Dorfes Toirano in Ligurien versteckt sich in einem Vorgebirge aus Kalkstein die prächtige Höhlenlandschaft Grotte di Toirano. Jedes Jahr zieht sie mehr als 100.0... mehr

Zahlreiche sehenswerte Villen warten am Comer See auf Sie!

Der Comer See ist flächenmäßig Italiens drittgrößter See und bietet an seiner etwa 170 Kilometer langen Uferlinie, die er durch seine gespreizten Form im südlichen Abschnitt erreicht... mehr

Weitere Artikel

Privatbrauererei Egg: So wird leckeres Bier gebraut

Im Bregenzerwald wird vielerorts alte Handwerkskunst gepflegt. Ein Beispiel hierfür ist die kleine aber feine Privatbrauerei Egg. In der kleinsten privaten Brauerei Vorarlbergs werde... mehr

Natur genießen auf dem Schanfigger Höhenweg

Der rund 70 km lange Schanfigger Höhenweg ist ein noch wenig bekannter Bestandteil des Graubündener Wanderwegenetzes. Die aussichtsreiche, alpine Rundwanderung auf beiden Seiten des ... mehr

Per Eulenspiegellinie die Seen entdecken

Eine seen- und waldreiche Hügellandschaft im Süden Schleswig-Holsteins in der Nähe von Lübeck und Hamburg bietet unvergessliche Eindrücke. Die harmonische Verbindung von Wald und Was... mehr