Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


03.05.2010

Führungen und Wanderungen durch die Bregenzerwälder Käsestraße

Zwischen Bodensee, Allgäu und Arlberg erstreckt sich der Bregenzerwald. Der Wanderer findet hier einzigartige Landschaftsvielfalt, und wer den Genuss nicht zu kurz kommen lassen will, stößt auf die "Käsestraße".

Wer bei der "Käsestraße" an eine feste Route mit Bauernhöfen und Käsereien denkt, liegt falsch. Vielmehr ist die "Käsestraße" ein Zusammenschluss der Erzeuger aus insgesamt 22 Dörfern zwischen 600 und 1400 Meter Seehöhe. 1998 gegründet, wurde aus der anfänglichen Zweckgemeinschaft (gegen den EU-Käse-Preisverfall) eine Vereinigung, die heute der gesamten Region ihre ureigene Identität verleiht.

Die Käseherstellung im Bregenzerwald blickt auf 2000 Jahre Tradition zurück. Rund 10 % der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft, in der Käse noch immer eine wichtige Rolle spielt. 1100 Betriebe erzeugen jährlich rund 4500 Tonnen Käse: Emmentaler, Alp- und Bergkäse, Schnitt-, Weich- und Schimmelkäse aller erdenklichen Arten.

Besonders stolz ist man auf die silofreie Bewirtschaftung aller Erzeuger - eine Rarität im übrigen Europa. Die Kühe bekommen im Sommer frisches Gras, im Winter Heu. Heraus kommen Spezialitäten wie der Weinkäse mit seiner roten Rinde oder der 3 Monate lang reifende Rässkäse.

Wo immer man sich im Bregenzerwald einquartiert - Bezau, Langenegg oder Hittisau - 40 sogenannte Käsewirte in der Region laden zum Probieren und Verweilen ein. Die Richtlinien der "Käsestraße" verlangen mindestens 5 Käsegerichte in der Speisekarte, bei einfacheren Gasthöfen mindestens 3.

Das Entdecker-Angebot der "Käsestraße" ist schier unerschöpflich: Ca. 100 Erlebnisprogramme, Woche für Woche, sommers wie winters, lassen keine Langeweile aufkommen.

Ein Highlight ist sicher das Käsehaus in Andelsbuch, das 7 Tage die Woche geöffnet ist - eine perfekte Anlaufstation für Käseverkostungen. Jeden Sonntag wird zum "Schaukäsen" gebeten, eine spannende Entdeckungsreise über den Weg der Milch zum Käse.

Auch der Käsekeller in Lingenau ist einen Besuch wert: Hinter dem unauffällig modernen Bau verbirgt sich ein Präsentationsraum, der einen Blick in den riesigen Keller freigibt. Rund 33.000 Laibe (90 % der gesamten Produktion der Region) werden hier gelagert und gepflegt.

Eine Vielzahl von ausgeschilderten Wanderwegen (leicht bis gebirgig) lädt ein, auf eigene Faust die verschiedenen Alpen (so heißen die Almen in Vorarlberg) zu besuchen. Tiere, bäuerliche Gastfreundschaft, natürlich viel Käse und andere Leckereien erwarten Sie.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Besichtigung des beliebten Kloster Ettal

Die Benediktinerabtei im oberbayrischen Ettal liegt eingebettet in die beschauliche Voralpenlandschaft zwischen dem berühmten Passionsspielort Oberammergau und dem Wintersport-Mekka ... mehr

Wandern und Meditieren auf dem Meditationsweg Ammergauer Alpen

Am Alpenrand zwischen den Allgäuer Alpen und den Bayerischen Voralpen liegen die Ammergauer Alpen. Mehrere Fern- und Weitwanderwege sowie ganzjährig bewirtschaftete Berghütten machen... mehr

Die Seele baumeln lassen in der Spreewald Therme

Kopfschmerzen, allgemeine Antriebslosigkeit und ein unruhiger Schlaf sind typische Anzeichen für Stress. Viele Menschen fühlen sich überfordert und kommen nur selten zur Ruhe. Was ih... mehr

Weitere Artikel

Besonderheiten der Naturkosmetik

Besonderheiten der Naturkosmetik

Schönheit und die Pflege der Haut gibt es seit Menschheitsgedenken, wobei es vor Jahrtausenden bereits Naturkosmetik gab, die im Laufe der Zeit einige Veränderungen durchlief. mehr

Thalasso: Meerwasser und Algen als Heilmittel

Thalasso: Meerwasser und Algen als Heilmittel

Die Behandlung mit Algen und Meerwasser kann bei vielen Erkrankungen sehr sinnvoll und erfolgsversprechend sein. Lesen Sie hier, in welchen Fällen die sogenannte Thalasso-Therapie ge... mehr

Sizilien

Sizilien

Mit 25.707 qkm ist Sizilien die größte Insel im Mittelmeer. Sie liegt südwestlich der Stiefelspitze von Italien und ist in neun Provinzen mit insgesamt 390 Gemeinden aufgeteilt. mehr