Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


09.08.2010

In den Veckenstedter Teichen können Sie in Ruhe angeln

Der Nordharz bietet eine entspannte Atmosphäre, in der Angelfreunde voll auf ihre Kosten kommen. Die Veckenstedter Teiche sind ein Paradies für Angler und alle, die Ruhe und Natur lieben.

Wer den Nordharz bereisen möchte, kann größere Städte, wie Goslar, Wernigerode, Bad Harzburg oder auch Ilsenburg als Anlaufpunkt nehmen. Der nördliche Rand des Harzes lädt besonders zum Wandern und Angeln ein. Die Veckenstedter Teiche liegen zwischen Veckenstedt und Stapelburg im Landkreis Wernigerode und umfassen cirka 40 Hektar. Die Teichlandschaft wurde um 1465 von Mönchen des Ilsenburger Klosters aus eigenen Quellen angelegt und ist heute ein äußerst beliebtes Ziel für Angler.

Die Anlage besteht in der Hauptsache aus zwei Forellenteichen. Man kann dort nicht nur Forellen angeln, sondern ebenso zahlreiche andere Fischarten. Zu den Hauptfischarten gehören neben Regenbogenforellen und Lachsforellen auch Karpfen, Störe, Bachsaiblinge, Hechte, Aale, Welse, Barsche, Zander und weitere. Die Teichwirtschaft Veckenstedt nennt sich "Angelparadies zur Fischquelle" und bietet dem passionierten Angler neben Tagesangelberechtigungen besondere Ereignisse wie Nachtangeln oder ein Teichfest immer am ersten Sonntag im September an. Für Forellen gibt es keine Fangbegrenzung, für andere Fischarten liegt die Begrenzung bei zwei Stück. Zum Anfüttern der Fische sind ausschließlich Maden erlaubt. Aus wasserschutzbedingten Gründen sind keine anderen Köder zulässig. Wer den Fisch nicht selbst angeln möchte, kann auch im dortigen Fischverkauf Fisch erwerben.

Die Größe des Areals ermöglicht ein ungestörtes Angeln in einer idyllischen Umgebung. Neben den Teichen gibt es eine Räucherei und eine Karpfenzucht, für die kleinen Besucher einen Spielplatz und ein Tiergehege. Für das leibliche Wohl sorgt ein Fischimbiss. Somit kann nicht nur ein Angelausflug, sondern auch ein schöner Familienausflug zu den Veckenstedter Teichen geplant werden.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Direkt am Ostseestrand: das Meerwasser Wellenbad Eckernförde

Baden im Meerwasser und bei hohen Wellen und das auch bei Regen, das können Sie im Meerwasser Wellenbad in Eckernförde. Die größte Freizeiteinrichtung der Stadt lädt vom frühen Morge... mehr

Organisierte Nordic-Walking-Touren im Fläming Walk Zentrum

Immer mehr Menschen möchten während ihres Urlaubs nicht nur faul in der Sonne liegen, sondern sich sportlich betätigen. Sie buchen einen Aktivurlaub und genießen die zauberhaften Lan... mehr

Den Naturpark Obere Donau mit dem Naturpark-Express genießen

Der Naturpark Obere Donau liegt im südlichen Baden-Württemberg und umfasst insgesamt eine Fläche von 1.350 km². Das Herzstück des Naturparks ist das tief eingeschnittene Durchbruchst... mehr

Weitere Artikel

Permanent Make-up

Permanent Make-up

Welche Frau kennt das nicht: Morgens aufstehen und sich schminken, damit es über den Nachmittag verläuft und am Abend eine aufwändige Prozedur des Abschminkens wertvolle Zeit von dem... mehr

Die Heilkunst des Ayurveda

Die Heilkunst des Ayurveda

Die Lebenswissenschaft Ayurveda gehört mit zu den ältesten Lehren der indischen Heilkunst und findet immer mehr begeisterte Anhänger. mehr

Frische Luft und Ausdauer beim Nordic Walking

Frische Luft und Ausdauer beim Nordic Walking

Sanfter Ausdauersport in der freien Natur, alleine oder in einer Gruppe, so könnte man Nordic Walking auf die Schnelle erklären. Allerdings ist diese beliebte und effektive Sportart ... mehr