Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


17.06.2011

Der Eisenwurzenweg: einer der schönsten Wanderstrecken der Region

Der Eisenwurzenweg durchmisst Österreich von der tschechischen bis zur slowenischen Grenze. Der Wanderer bewältigt auf einem der schönsten Weitwanderwege des Landes fast 550 km vom nördlichsten bis zum südlichsten Punkt Österreichs. Die „Eisenstraße“ führt durch ein früheres Zentrum des Erzbergbaus, wo in der Region „Eisenwurzen“ das Metall in der Erde „wuchs“.

Irgendwie scheint der Mensch lieber gen Süden zu laufen und so wählen die meisten Wanderer das Rottal in Niederösterreich als Startpunkt des Eisenwurzenweges Von hier aus es geht auch etwas sachter los. Und so kann sich der weniger geübte Wanderer beim Marsch durch das Waldvierteler Hochland ein bisschen „warm machen“. Schon nach wenigen Kilometern erreichen die Wandersleute Litschau, aber für eine Rast ist es noch zu früh. Zunächst muss der rund 1000 m hohe Nebelstein überwunden werden, bevor es durch den herrlichen Naturpark Nordwald geht. Im Nibelungengau durchwandert der Urlauber das Donautal und besucht Neustadt, und Sankt Leonhard. Waidhofen an der Ybs gilt als Markierung der ersten Etappe des Eisenwurzenweges. Der Wanderer hat hier schon fast 150 km hinter sich gebracht. Dort in Waidhofen kann er sich über die lange Geschichte des Erzbergbaus informieren. Das Rothschildschloss scheint noch immer über die einstigen Untertanen zu wachen.

Die zweite Etappe geht steil bergan. Wenn der Wanderer zum Hochseeberg heraufsteigt, weiß er, warum er gescheite Bergschuhe auf dem Eisenwurzenweg dringend braucht. Doch es geht auch wieder hinunter ins Ennstal und in den schönen Naturpark Eisenwurzen, wobei immer wieder zünftige Hütten zur Jause laden. Längst hat der Wanderer die Steiermark erreicht, wenn er über die Bergerhube, das Kalbingsgatterl und das Kettentörl am glasklaren Ingeringsee anlangt. Die zweite Etappe ist geschafft, nachdem die Gaaler Höhe überwunden und Judenburg erreicht ist. Hier kann sich der Urlauber in dem historischen Altstadtkern eine Pause gönnen. Immerhin sind 270 km geschafft.

Die dritte Etappe gilt als die schwierigste. So beginnt die Route auch mit dem höchsten Punkt des Eisenwurzenweges: Der Zirbitzkogel der Seetaler Alpen ragt fast 2400 m über den Meeresspiegel empor. Sehenswert ist die Stadt Völkermarkt mit ihrer Burgruine aus dem 11. Jahrhundert. Hier in Kärnten endet dann auch der Eisenwurzenweg am Seebergsattel an der slowenischen Grenze. Damit hat der Wanderer den südlichsten Punkt in Österreich betreten.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Der Stuiben-Wasserfall: ein besonderes Naturspektakel

Das Ötztal, ein Seitental des Inntals im österreichischen Bundesland Tirol, ist ein touristisch gut erschlossenes und gern besuchtes Gebiet. In diesem rund 65 Kilometer langen Tal fi... mehr

Bergabenteuer im Kletterpark Pitztaler Gletscher

Unter Kletterbegeisterten gilt das Pitztal als ein Highlight der „Eisenwege-Szene“. Die Pitztalerin Angy Eiter, mehrmalige Weltcupsiegerin, Inhaberin des Weltmeistertitels im Vorsti... mehr

Das Gaistal ist ein sehr beliebtes Mountainbike- und Wandergebiet

Österreich ist bekannt als ein El Dorado für Wanderer und Mountainbiker. Im Bundesland Tirol befindet sich eine der vielleicht schönsten Gegenden Österreichs, das für den Autoverkehr... mehr

Weitere Artikel

Machen Sie eine Wandertour durch den Wald und erholen Sie sich vom Alltag

Der Schwäbisch-Fränkische Wald ist ein ausgedehntes hügeliges Waldgebiet östlich von Heilbronn im Norden Baden-Württembergs. Die höchsten Berge des Waldgebietes sind zwischen 500 und... mehr

Der Drachenfels und seine Zahnradbahn wird Sie begeistern!

Fantastische Ausblicke, beeindruckende Landschaften und die älteste Zahnradbahn Deutschlands – der sagenumwobene Drachenfels bei Königswinter ist einer der meist bestiegensten Berge ... mehr

Musik, Kultur und Geschichte im Schloss Engers erleben

Auf der rechten Rheinseite, ca. 10 km nordwestlich von Koblenz, liegt die rheinland-pfälzische Kreisstadt Neuwied. Eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler dieser Stadt ist das Barock... mehr