Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


01.02.2012

Besuchen Sie den Gargano Nationalpark mit dem wunderschönen Varano

Die italienische Region Apulien erstreckt sich im Südosten des Landes. Eines der schönsten Naturdenkmale Apuliens ist der Nationalpark Gargano, der den größten Teil des "Sporns des italienischen Stiefels" umfasst, einschließlich des großen fischreichen Varano-Sees.

"Gargano" ist der Name eines Vorgebirges der Apenninen. Dieses Gebirge mit Höhen bis knapp über 1.000 m bildet das Zentrum des "Parco Nazionale del Gargano". Der Nationalpark wurde 1995 eröffnet und umfasst 112.000 ha. Die Landschaft ist abwechslungsreich: Das gebirgige Land fällt zur Küste hin ab; und auch Ebenen und Sümpfe prägen den Nationalpark. Inmitten des Gargano-Nationalparks liegt der Umbra-Wald ("Foresta Umbra"), der ungefähr ein Zehntel des Vorgebirges bedeckt. Hier wachsen Kiefern, Buchen und Eichen und auch zahlreiche seltene Blumen. Insgesamt sind 56 Orchideen-Arten im Nationalpark nachgewiesen! Wer Glück hat, kann Füchse und Hirsche antreffen, und vielleicht sogar einmal einen Wolf! In den Küstengebieten finden sich Pinien- und Eukalyptuswälder und Olivenhaine. Wanderer und Radwanderer können auf 40 ausgeschilderten Rad- und Wanderstrecken durch den Nationalpark streifen.

Teil des Nationalparks ist auch der Varano-See im Norden des "Sporns", der von der Adria durch einen etwa 10 km langen Landstreifen getrennt ist. Zwei Süßwasserquellen speisen den 60 qkm großen See, in dessen reinem Wasser zahlreiche Fischarten leben, sogar Aale. Kein Wunder, dass Angler hier gern ihrem Hobby nachgehen ... Auf der "Isola di Varano", einer kleinen Insel im See, leben viele Vögel, z.B. Kormorane, Reiher, Enten und Möwen. Wer schöne Tage an herrlichen Sandstränden verbringen möchte, wird auf dem Landstreifen zwischen dem See und der Adria fündig. Hier befinden sich auch einige Campingplätze. Die Tremiti-Inseln ("Isole Tremiti"), die einige Kilometer von der Küste entfernt in der Adria liegen, gehören auch zum Nationalpark. Sie sind mit der Fähre zu erreichen, beispielsweise von der Stadt Manfredonia aus. Die größte der Inseln, San Domino, steht allen offen, die baden, schnorcheln, tauchen oder segeln möchten. Die Unterwasserwelt um diese Insel mit ihren Grotten ist faszinierend.

Unter den Gemeinden im Nationalpark ist insbesondere Monte Sant' Angelo einen Besuch wert. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde sind das alte Schloss und die Wallfahrtskirche. Das Schloss ("Castel del Monte") stammt aus der Zeit der Normannen, also aus dem frühen Mittelalter. Auch die Kirche Monte San Michele ist uralt. Schon im 5. Jahrhundert kamen Wallfahrer hierher, und auch heute noch ist sie Ziel zahlreicher Pilger. Die Wallfahrtskirche ist in eine Grotte eingebaut. Auch die Stadt Manfredonia besitzt eine wertvolle alte Kirche: In "San Domenico" sind Fresken aus dem 14. Jahrhundert zu sehen.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Die schönsten Strände an der italienischen Adria

Gleichermaßen beliebt bei nationalen und internationalen Urlaubsgästen sind die Badestrände, die an der italienischen Adria liegen. Auf feinstem Sand und auf einer Länge von nahezu 6... mehr

Sulmona - eine kunstvolle Stadt mit tollen Sehenswürdigkeiten

Sulmona - Geburtsstadt des antiken Dichters Ovid - begrüßt Besucher mit rustikalem Charme. Die lebendige Historie des Ortes zeigt sich vor allem in den Gassen der Altstadt, die mit v... mehr

Weitere Artikel

Hot Chocolate Massage macht schön und glücklich

Hot Chocolate Massage macht schön und glücklich

Hot Chocolate Massage? Weiß doch jeder, was das ist. Der Körper einer jungen, gutaussehenden Dame wird in Schokoladensoße getaucht und ein – für gewöhnlich zahlungskräftiger – Herr d... mehr

Besichtigung des beliebten Kloster Ettal

Die Benediktinerabtei im oberbayrischen Ettal liegt eingebettet in die beschauliche Voralpenlandschaft zwischen dem berühmten Passionsspielort Oberammergau und dem Wintersport-Mekka ... mehr

Sass-Fee - Klettersteig Gorge Alpine: ein echtes Highlight

Saas-Fee, der berühmte Schweizer Urlaubsort, bietet ein ganz besonderes Kletterabenteuer. In der steilen Schlucht "Gorge Alpine" wurde ein Klettersteig eingerichtet. Mutige Touristen... mehr