Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


29.05.2012

Sport- und Erholungsmöglichkeiten an der Pommerschen Seenplatte

Die Pommersche Seenplatte ist ein interessantes Ziel für naturverbundene Urlauber. Abseits vom Massentourismus bietet die ruhige Region vor allem großartige Naturerlebnisse.

Die Pommersche Seenplatte: Natur pur

Das Gebiet der Pommerschen Seenplatte liegt im Nordwesten Polens, in der Woiwodschaft Westpommern. Rund 200 Seen erstrecken sich in einer ursprünglichen Hügel- und Waldlandschaft. Der 19 km² große Drawsko See und die Drawa, die das Gebiet durchquert, markieren das Zentrum der Wasserlandschaft, die teilweise miteinander verbunden ist.

Die Pommersche Seenplatte befindet sich etwas abseits der touristischen Routen und wird behutsam für Urlauber erschlossen. Naturverbundene und aktive Besucher kommen in diese faszinierende Region, die bei Wasser-, Land- und Radwanderern als Geheimtipp gilt. Unterkünfte werden in den kleinen Orten an der Seenplatte in begrenzter Zahl angeboten – aber viele Urlauber kommen mit Campingausrüstung oder –mobilen, um die Natur in seiner ganzen Vielfalt und Ruhe zu erleben. Lokale Anbieter veranstalten geführte Mehrtagestouren mit Wandergruppen oder bieten Kajaktouren - u.a. die „Johannes Paul II. Kanuroute“ auf der Drawa - an.

Die Pommersche Seenplatte – Orte voller Charme

Die kleinen Städte und Dörfer in der Seenplatte sind einen Besuch wert. Ausgangsort für Wanderungen und Segeltouren ist Czaplinek (Tempelburg). Das kleine Örtchen am Südufer des Drawsko Sees beeindruckt mit seinen Traditionen und einer besonders malerischen Umgebung.

Als wichtigster Ort der Region gilt Szczecinek (Neustettin). Die Kleinstadt ist der touristische Mittelpunkt und lebhafter Versorgungsstandort mit Hotels und Geschäften. Sehenswert sind das Regionalmuseum und das herzogliche Schloss aus dem 14. Jahrhundert. Etwas östlich der Stadt liegt das Dorf Bialy Bor, das vor allem wegen des Gestüts bekannt ist, in dem Reiterferien, Reitunterricht und Kutschfahrten angeboten werden.

Der Kurort Polcyn Zdroj(Bad Polzin) wird seit Jahrzehnten wegen der Mineralquellen von Kurgästen besucht. Die Stadt mit rund 10.000 Einwohnern hat einen sehenswerten Kern und bietet verschiedene Unterkünfte an.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

"Das Bromberger Venedig"- Bydgoszcz - die Hauptstadt der Region

Bromberg (Bydgoszcz) ist der wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt der Region Kujawien-Pommern. Gemeinsam mit der Nachbarstadt Thorn ist die Stadt mit 360.000 Einwohnern auch Ha... mehr

Verbringen Sie einen entspannten Tag am Turawa-Stausee oder Neisser See

Die Woiwodschaft Oppeln liegt etwas abseits der polnischen Tourismusregionen, bietet aber Natur- und Kulturreisenden viele neue Eindrücke. Neben den historischen Städten gehören auch... mehr

Den perfekten Strandurlaub auf der Insel Wollin erleben

Die Insel Wollin ist seit mehr als einem Jahrhundert ein beliebtes Ziel für Sommerurlauber. An den breiten Sandstränden fühlen sich Familien, Wassersportler und Sonnenanbeter gleiche... mehr

Weitere Artikel

Entspannen und erholen in der Kurhessentherme Bad Wilhelmshöhe

Die Kurhessentherme Bad Wilhelmshöhe, in herrlicher Lage unterhalb des Habichtswaldes, setzt auf die Wirkung der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. In liebevoll gestalteter ... mehr

Die Heilkunst des Ayurveda

Die Heilkunst des Ayurveda

Die Lebenswissenschaft Ayurveda gehört mit zu den ältesten Lehren der indischen Heilkunst und findet immer mehr begeisterte Anhänger. mehr

Surfen, Segeln und Co. am Happurger Stausee

Der in der Hersbrucker Alb liegende Happurger Stausee ist ein beliebtes Freizeitziel von Seglern, Surfern, Anglern aber auch Wanderern. Das Wasser des 1955 künstlich angelegten, 55 H... mehr