Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


07.05.2007

Mit der French Manicure zu schönen Nägeln

Die French Manicure ist seit vielen Jahren der absolute Renner in den Kosmetiksalons. Denn der französische Nagel-Look passt zu Frauen jeden Alters und zu garantiert jedem Kleidungsstil.

Schöne Nägel

Die Nägel sind perfekt gefeilt, die Spitzen halbmondförmig in Weiß getaucht und der Rest mit zarten Pastelltönen in Szene gesetzt: Die French Manicure ist schon so etwas wie der Klassiker in Sachen Nagelpflege. Ohne viel Aufwand verwandeln sich die Nägel in perfekt gepflegte Hingucker.

Und so einfach geht es: Zunächst geht es trockener Nagelhaut an den Kragen. Ein Nagelhaut-Pflegestift spendet Feuchtigkeit und verhindert so, dass die Haut einreißt und schmerzt. Damit die Nagelhaut nicht am Nagel anwächst, kann sie leicht zurückgeschoben werden.

Das A und O für die French Manicure sind schön gefeilte Nägel. Denn bei einem so natürlichen Look bleiben kleine Unebenheiten und Ecken nicht lang verborgen. Zudem werden die Kanten der Nägel betont, so dass jeder Patzer schnell ins Auge fällt.

Für die grobe Form kann man zunächst eine Nagelschere verwenden. Je nach Geschmack werden damit die Kanten der Nägel oval oder eckig formen. Die Feinarbeit wird mit der Feile erledigt. Wichtig ist, die Seiten der Nägel nicht zu kurz werden zu lassen, denn sonst drohen Entzündungen.

Bevor es nun an das Lackieren geht, sollten kleine Unebenheiten im Nagel mit einem Rillenfüller ausgeglichen werden. Anschließend wird ein Unterlack aufgetragen um dem Nagel mehr Härte zu verleihen und gelbliche Verfärbungen zu verhindern. Nun mit einem pastellfarbenen Basislack alle Nägel lackieren. Wenn der Lack getrocknet ist, geht es an den Halbmond. Nagelweiß-Stifte sind etwas müßig im Umgang. Viel leichter geht die Arbeit mit einem speziellen French-Manicure-Tipcoat von der Hand. Das ist ein weißer Lack mit extra hoher Deckkraft, der mit einem extra feinen Pinsel aufgetragen wird. Wessen Hände schon beim Gedanken an diese Herausforderung zu zittern beginnen, sollte lieber zu fertigen Schablonen greifen, die auf die Nägel geklebt werden. So kann die Nagelspitze ganz sicher mit dem weißen Lack nachgezogen werden. Damit man keine scharfen Farbübergänge sieht und der Nagel natürlich wirkt, wird er nun noch einmal mit einem Topcoat in pastelligen Tönen lackiert.

Den "Nude-Look" für die Nägel kann man ganz einfach selbst oder im Kosmetikstudio von professionellen Händen zaubern lassen.

Bildnachweis: french manicure © Miranda Salia - www.fotolia.de

Quelle: Sibylle Fünfstück

Verwandte Artikel

Besonderheiten der Naturkosmetik

Besonderheiten der Naturkosmetik

Schönheit und die Pflege der Haut gibt es seit Menschheitsgedenken, wobei es vor Jahrtausenden bereits Naturkosmetik gab, die im Laufe der Zeit einige Veränderungen durchlief. mehr

Peelings zur Regeneration Ihrer Haut

Peelings zur Regeneration Ihrer Haut

Ein gutes Hautpeeling wirkt herrlich erfrischend und befreit das Gesicht von abgestorbenen Hautschüppchen, die Ihr Gesicht mit der Zeit alt und unrein aussehen lassen. mehr

Mit Anti-Aging gegen Falten und Hautalterung

Mit Anti-Aging gegen Falten und Hautalterung

Jung, dynamisch und aktiv gehören zu den Schlagworten des 21. Jahrhunderts. Sich die äußerliche jugendliche Frische erhalten wird inzwischen in fast allen Einkommensschichten zu eine... mehr

Weitere Artikel

Heilfasten: Null-Diät unter Aufsicht

Heilfasten: Null-Diät unter Aufsicht

Heilfasten wird oftmals mit Abnehmen und Diät in Verbindung gebracht, dabei hat das Heilfasten in der Regel einen ganz anderen Hintergrund. mehr

Grundlagen der Pilates-Methode

Grundlagen der Pilates-Methode

Sanftheit ist angesagt, wenn es um ein effektives Ganzkörpertraining geht bei dem auch der Geist miteinbezogen wird. Pilates erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit, di... mehr

Spinning: Ausdauertraining in der Gruppe

Spinning: Ausdauertraining in der Gruppe

Spinning hat nichts mit Spinnen zutun, dafür aber umso mehr mit Kondition und Spaß. Oder anders ausgedrückt: Radfahren in einer anderen Dimension. mehr