Hoteltipps
Hotel der Woche
Völlanerhof****S Romantic Resort & Mediterran SPA

Romantisch exklusiv
Glücksmomente in Südtirol... Entdecken Sie Haut an Haut neuen Spielraum für Körper und Seele.


12.06.2010

Kieler Schifffahrtsmuseum am Hafen: Schiffe, U-Boote und mehr!

Maritimes Flair erleben Sie überall in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel, doch im Schiffahrtmuseum direkt am Hafen findet es seinen Höhepunkt. Erfahren Sie alles über die Geschichte Kiels als Seestadt und ihre maritimen Verbindungen in die ganze Welt.

Schon von außen ist die ehemalige Fischhalle, in der das Museum untergebracht ist, beeindruckend. Kommen Sie herein und tauchen Sie ein in die maritime Geschichte der Stadt. Erzählt wird von der Vergangenheit der Werften, der Marine, des U-Bootbaus und des Segelsports vom 18. bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Die Stadt Kiel hat hier ein maritimes Meisterstück geschaffen und neben wechselnden Ausstellungen finden Sie eine ständige Schausammlung mit diversen Stücken.

Angefangen hat alles mit Stücken, die ein Geschenk des Hamburger Sammlers Dr. Claus Grimm waren. Andere Menschen stifteten Sachen oder das Schiffahrtsmuseum erhielt sie als Leihgabe. Auch der Förderkreis des Museums war sehr engagiert, so dass Sie heute viele Schiffsmodelle, nautische Instrumente und verschiedene Gallionsfiguren bestaunen können. An das Alt-Ellerbeker Fischerhaus, welches im Krieg zerstört wurde, erinnern Bilder, Einrichtungsgegenstände, Trachten und Geräte des Fischers.

Von jeher wurden Künstler von der Kieler Förde inspiriert und auch ihre Kunstwerke finden Sie im Schiffahrtsmuseum. Neben gewaltigen Marinebildern aus der Kaiserzeit und dem Kaiserpanorama, welches die Kanaleröffnung zeigt, finden Sie diverse andere Werke von Künstlern wie Carl Saltzmann, Willy Stöwer oder Fritz Stoltenberg und Bilder von Kapitänen aus dem 19. Jahrhundert.

Besuchen sie die Wohnküche eines Werftarbeiters und lassen sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzen. Schon in früheren Zeiten war Kiel bekannt für maritime Erfindungen und solche sind natürlich auch im Museum zu sehen. Dort steht ein Original-Echolot, ein Anschütz-Kreiselkompaß und ein Modell des Kieler Brandtauchers, dem ältesten U-Boot der Welt. Auch der Kieler Knabenanzug, ein Matrosenanzug für Kinder, darf natürlich nicht fehlen.

Besuchen Sie nach dem Rundgang im Gebäude noch die Museumsbrücke mit drei Oldtimer-Schiffen. Da wäre zum Einen der Seenotrettungskreuzer Hindenburg von 1944 und zum Anderen das Feuerlöschboot Kiel von 1942. Aus zwei Wasserkanonen schoß hier das Wasser, um Feuer auf See zu löschen. Der Dritte im Bunde ist der Tonnenleger Bussard, ein mit Kohle betriebenes Dampfschiff aus dem Jahr 1905.

Quelle: Redaktion

Verwandte Artikel

Wohltuende Düfte und Farben im Park der Gärten

Im "Park der Gärten" kommen nicht nur Pflanzen- und Naturliebhaber, sondern auch Erholungssuchende auf ihre Kosten. Inmitten des niedersächsischen Landkreises Ammerland können die Be... mehr

Die Landschaft auf der Emsland-Route auf zwei Rädern erleben

Zwischen Weser und Ems liegt ein Gebiet einmaliger Schönheit und beschaulicher Gemütlichkeit. Mit dem Rad erleben Urlauber auf den wunderschönen, sowie von malerischen Flussauen umsä... mehr

Mit der Altländer Bimmelbahn das Alte Land entdecken

Zwischen Stade und Buxtehude erstreckt sich das Alte Land. Wer hier an der Elbe Urlaub macht, kann in einem Naturparadies, das vor allem als Obstanbaugebiet bekannt ist, entspannen, ... mehr

Weitere Artikel

Sizilien

Sizilien

Mit 25.707 qkm ist Sizilien die größte Insel im Mittelmeer. Sie liegt südwestlich der Stiefelspitze von Italien und ist in neun Provinzen mit insgesamt 390 Gemeinden aufgeteilt. mehr

Yoga als Meditationsform

Yoga als Meditationsform

Körper, Geist und Harmonie. Yoga als Meditationsform erfreut sich in der heutigen schnelllebigen Zeit immer größerer Beliebtheit. mehr

Die Heilkunst des Ayurveda

Die Heilkunst des Ayurveda

Die Lebenswissenschaft Ayurveda gehört mit zu den ältesten Lehren der indischen Heilkunst und findet immer mehr begeisterte Anhänger. mehr